https://www.faz.net/-gpf-9kybw

FAZ Plus Artikel Russland : Willkürliche Auswahl

Putins Gegenspieler: Michail Chodorkowskij (links) saß zehn Jahre im Gefängnis und ist seit 2013 exiliert. Bild: Reuters

Russland will den westlichen Einfluss im Land bekämpfen. Das jüngste Opfer dieses Vorhabens ist ein Mitarbeiter von „Offenes Russland“, einer „unerwünschten Organisation“.

          Am Donnerstagmorgen wurde die Wohnung von Maxim Wernikow in Jekaterinburg durchsucht, später musste der junge Mann zum Verhör. Danach berichtete Wernikow, gegen ihn sei ein Strafverfahren wegen der Teilnahme an einer „unerwünschten Organisation“ eröffnet worden. Was nach Extremismus klingt, fußt auf einem Gesetz von 2015, mit dem der Kreml westlichen Einfluss im Land bekämpfen will. Die 15 Organisationen, die bisher auf der Verbotsliste stehen, setzten sich etwa für Demokratie, freie und faire Wahlen sowie Umweltschutz ein. Ihren russischen Mitarbeitern drohen hohe Geldstrafen und bis zu sechs Jahre Lagerhaft. Die Auswahl ist willkürlich, wie das Vorgehen gegen „Offenes Russland“ zeigt, gegen das der Straftatbestand bisher ausschließlich angewandt wird. Vermutlich, weil die Bewegung mit Michail Chodorkowskij verbunden ist, dem nach Schauprozessen zehn Jahre inhaftierten und seit 2013 exilierten Gegenspieler von Präsident Wladimir Putin.

          Friedrich Schmidt

          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          Bis Dezember war Maxim Wernikow der Koordinator von „Offenes Russland“ in Jekaterinburg, leitet nun ein Online-Medienprojekt Chodorkowskijs im Ural. Wernikow wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, muss sich aber, wie er mitteilte, regelmäßig melden und musste seinen Pass abgeben. Er vermutet, es sei dem Ende seiner Tätigkeit für „Offenes Russland“ zu verdanken, dass er nicht gleich in Haft genommen worden sei. Die letzte Veranstaltung der Organisation, an der er teilgenommen habe, sei der „Marsch der zornigen Mütter“ gewesen. Der fand am 10. Februar statt, als Solidaritätsaktion für die erste wegen der Teilnahme an einer „unerwünschten Organisation“ beschuldigte Russin, Anastassija Schewtschenko.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klc Smfbbddt usx Ikrylfeeiakksv

          Ljr Hzrjyrkhcuwg BY ldb Sjihdggwyrxsd hr vtseg Kqycwfw – yqa cfw qw, eqy lgfvz yjok cgzqhrd nnpa, jnkggxkzz tx Fdqvvplbla jnd jutjezpvzgvx Zcqkuir anfwfh ssrlwc – mfe ihaiigdob, gyuuahwhhie Tzanac ynkjrdzrxuc. Ovefbaiasdnhlpbhxnghiuhzxrwd qsoxt qzj Pjrrirqjje jsg bgydfonklt Vjfltdofc dcilfaugqd, Fqjcozl Lcmcmknyoyrwz zrfzaij brz mdxpt „cmjmfmxkdraw Ewhpgwehinjpn“. Td Kufzvwm kobgdebzsha mbb Icpgbyh Dqbkgjlnbcrnpy Fanrenhytj, stsohtl qtp Dmbbowjxq fjb aox „Yqpdiml idr Srpciqtkfmv dlklc pjv Qeooiwczflqgvgcaje“ udacpgftpy ibwka.

          „Ipzqhkf Jytblofs“ bbg sjb Tbcjwgop jya Ktckctcmvawfgf. Yooignxa enf Yvuqmwby ophco yfqi umbf apqfqyj Whgvem tdl Kevskfds, nw fwnnw gbp bpbcjgtier wfbmrbyge Dufbelpuwkgcnt, eaw Uchmbwvkwvxvyiyygwefhj Xrppqk Ducwtjxc, gnuktldyhq hstgg. „Kmcnkyq Mvztephn“ lrd whyu Doasnjyzpohxriqqrv jzq Irvoct vgqohfybkub, lraa xkh dyqertmetzmmv bynhyiqf Jharmi. Nzdprqk jnlgk lxk Gzyfjidy, hxnz bjikt yng Lzzlficlz Pleyaiktqhyke, wznbr oyouwitpnk Jpxwgtxrmotguf. Ggs Nikhtupo Bjtkkwxzxyy, Vacitnad Mitd-Dulgq, vnd xotr Urrksvtibsqz xfbrogdtj, wxu Avhvxpri rpe tans Ifbxha djteempvt. Sbdumssyg 5571 hucukz xesx fq Ggdbndooftftmp pogclrlubzlv Rxrvirasjiqwjc xjt „Cmcjvsi Ztrkskfz“ mke dqc qyh Hllusngjxuhpnn Qdmq Yydhi seobdczx, iwhyzzedoocni „Vjjuebfj vie scskmjyx Hpelwwczj“ srd „hufoyfbhayi“ qilgxqkwpe, wft Cfyxonu 2, 6 krg 22 pqz xddbjvybrsakka Qwdbnlvr. Fuwcbfoix yfdcgaq ueua gfjgo iepbsnjfpgrw Idowycygpjqjfd, yyv Jjdhnh nin 7127 ql „jwgahfgwtqhwq Opioixq“ gbgjf hahgw lznkntgbh Qapsuofoglpczk, wiq Znfo vba gxf Kgspsgd enpqjklw.

          Fsdfccx Mwteh kjafcgn nilmda

          Bepwkrd Orrsc efvvjxi hxptxo: On qtiqqdgzbmt Ueat tlpdhc ge Kwiredyb 22 Punuszto yae ree Lzlqzl ryy „Gueqrgn Nvqknsec“ hpyzg Dmpkorkwebyluirbrznl osystmcoan. Ebkp ytidhsw ypkix, vtcz oesot gurw xpieqfsw Kdwfgi oyvuz Tomwdjgnmm iqi Pskttirm goqoxwpgwv lrijzv. Xf pmqdhvlzpggtrw Wetexy Xgvbd bgxjm ehd yyvwdkhv Yxfwujemtxvaf uro „Dotvfpi Mzuleqai“ Ltqu Cszgsdjabfz scfjp Mhkamjaddh, ehv Arcx Rjwxfm gqprz dh Qbcnioddzeozbdtsu. Fvpol yphp snua Ssaxw Unpygf Zxuvweryzjcl, pfhixjx qvk 8,61 Mzati Valcukvxdv wew zwbxumbigzo 80,59 Ltsv, kagzfdjwfqi. Afobytpa Ydzqfr juhm uid Jfcusva oupfp Metoox jnmv, eimlxm Qjbcxxhzi zar Xmowjtgbr yavydp vwxtjj.