https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/raila-odinga-ficht-ergebnis-der-praesidentenwahl-in-kenia-an-18248561.html

Odinga beklagt Manipulation : Streit um Wahlergebnis in Kenia

Der kenianische Oppositionsführer Raila Odinga am Dienstag in Nairobi Bild: Reuters

Nach der Wahl in Kenia wirft der unterlegene Kandidat Raila Odinga dem Vorsitzenden der Wahlkommission Manipulation vor. Auch die Kommissionsmehrheit kritisiert eine „mathematischen Absurdität“.

          3 Min.

          In Kenia ist ein heftiger Streit über das Ergebnis der Präsidentenwahl ausgebrochen. Der unterlegene Kandidat Raila Odinga bezeichnete die von dem Vorsitzenden der Unabhängigen Wahlkommission (IEBC) präsentierte Stimmenverteilung am Dienstag als „null und nichtig“. Er werde alle rechtlichen Möglichkeiten nutzen, um das Resultat anzufechten, sagte er in Nairobi. Es war der erste Auftritt Odingas seit Bekanntgabe der Niederlage.

          Claudia Bröll
          Politische Korrespondentin für Afrika mit Sitz in Kapstadt.

          Einen Tag zuvor hatte der Vorsitzende der Kommission, Wafula Chebukati, bei einer höchst turbulenten Bekanntgabe den Vizepräsidenten William Ruto zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. Nach seinen Angaben erreichte er 50,49 Prozent der Stimmen, sein Gegenkandidat Odinga kam auf 48,85 Prozent. Die beiden Außenseiterkandidaten erlangten 0,23 und 0,44 Prozent der Stimmen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.