https://www.faz.net/-gpf-af6v3

Qatars Botschafter im Gespräch : „Die Taliban haben aus der Vergangenheit gelernt“

Die amerikanische Luftwaffe rettet Menschen aus Kabul. Bild: via REUTERS

Der qatarische Botschafter in Berlin, Abdulla bin Mohammed Al-Thani, im Interview über die neue Führung in Afghanistan und warum er Angela Merkel applaudiert.

          2 Min.

          Herr Botschafter, wird Afghanistan wieder zur Brutstätte für dschihadistischen Terror?

          Livia Gerster
          Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Qatar hat in den letzten Jahren eine große Rolle gespielt – und wir werden auch weiterhin auf die Taliban einwirken, so gut wir können. Die Taliban wissen, dass Terrorismus ihnen schadet. Sie haben dunkle Kapitel hinter sich. Sie werden sicher alles daransetzen, dass sich die Geschichte nicht wiederholt.

          Haben die Taliban das Land denn überhaupt unter Kontrolle? Oder stehen die Zeichen wieder auf Bürgerkrieg?

          Es ist noch zu früh, um das beurteilen zu können. Der Staat Qatar verpflichtet sich, den innerafghanischen Dialog weiter zu fördern, um eine langfristige politische Lösung im Afghanistan-Konflikt zu erreichen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

          Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

          Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.