https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/putins-referenden-in-der-ukraine-ich-gehe-da-nicht-hin-18338372.html

„Referenden“ in der Ukraine : „Ich gehe da nicht hin“

  • -Aktualisiert am

Ein städtischer Wideraufbautrupp in Mykolaiv 60 Kilometer südöstlich von Cherson Ende August Bild: AFP

Putin will Russlands Eroberungen im Osten und Süden der Ukraine annektieren. Dafür soll es jetzt fingierte Volksabstimmungen geben, aber eine Frau in Cherson sagt Nein. Ein Protokoll.

          6 Min.

          Nennt mich Uljana Schewtschenko. Das ist ein Deckname, den ich benutzen muss, weil die Russen meine Stadt besetzt haben. Für eine Künstlerin ist es nicht leicht, den Namen zu wechseln, aber es muss sein.

          Meine Stadt ist Cherson im Süden der Ukraine. Viele sprechen hier Russisch, und deshalb sagen die Orks: Da leben Russen. Auf mich trifft das nicht zu und auf viele meiner Freunde auch nicht, auch wenn wir mit Russisch aufgewachsen sind. Ich bin zweisprachig, und das geht so: Auf der Arbeit spreche ich Ukrainisch und auf Facebook auch. Aber zu Hause sprechen wir Russisch. Manche meiner Freunde lehnen das Russische jetzt total ab. Ich nicht, ich benutze beide Sprachen. Aber vielleicht kann ich das nur deshalb, weil ich nicht so viel gelitten habe wie andere.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Der Verband deutscher Pfandbriefbanken hat für das dritte Quartal einen Rückgang der Immobilienpreise vermeldet - erstmals seit 2011.

          Immobilien : Noch brechen die Hauspreise nicht ein

          Seit Jahren warnt die Bundesbank vor Übertreibungen bei den Preisen für Häuser und Wohnungen. Was passiert, wenn jetzt die Zinsen immer weiter steigen?