https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/putins-atom-drohung-der-westen-darf-jetzt-nicht-einknicken-18332745.html

Moskaus nukleares Säbelrasseln : Von Putin nicht erpressen lassen

Dieses vom Kreml verbreitete Foto zeigt Wladimir Putin beim Besuch einer russischen Militärübung Anfang September. Bild: EPA

Der Westen muss die Ukraine weiter unterstützen. Appeasement gegenüber dem Kreml wäre Verrat an den eigenen Werten und Interessen.

          3 Min.

          Es war zu erwarten, dass Putin nicht tatenlos zusieht, wenn sein Eroberungsfeldzug in der Ukraine zu dem Desaster wird, das sich in den letzten Tagen abzuzeichnen begann. Nun aber überschlägt der russische Präsident sich geradezu beim Höhersteigen auf der Eskalationsleiter. Noch vor dem Anschluss der besetzten Gebiete, sogar noch vor den Scheinabstimmungen dort, verfügt er in Russland die Mobilmachung, die er bislang mied, weil sie seine Lüge, dass der Krieg kein Krieg sei, endgültig auffliegen lässt. Nun droht Putin der Ukraine und den sie unterstützenden Staaten im Westen sogar mit einem Atomkrieg, falls man es wagen sollte, die „territoriale Integrität“ seines Landes zu verletzen.Er meint damit den Versuch der Ukrainer, die geraubten Landesteile zurückzuerobern.

          Der Zynismus, den überfallenen Staat, dessen territoriale Integrität zu wahren Moskau einst zugesagt hatte, zum Angreifer zu erklären und sich selbst auf ein Prinzip zu berufen, das man sonst bei jeder Gelegenheit mit Soldatenstiefeln tritt, lässt sich nicht überbieten. Doch bisher hat das russische Volk in seiner breiten Masse Putins Propaganda geglaubt, wonach die faschistischen Ukrainer nur das dumme Kanonenfutter der nach der Weltherrschaft strebenden Amerikaner und ihrer willigen Helfer in Europa seien, die Russland „zerstückeln“ und „unterdrücken“ wollten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Betrugsvorwurf im Schach : Mensch oder Maschine?

          Spekulationen um Hans Niemanns rasanten Aufstieg gibt es seit langem. Weltmeister Magnus Carlsen wirft ihm nun auch offen Betrug vor. Kann es sein, dass er so gut wie ein Computer spielt?
          Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

          F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

          Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.