https://www.faz.net/-gpf-a649m

Proteste gegen Korruption : Das Sterben der irakischen Mittelschicht

Proteste in Bagdad Bild: dpa

Seit dem Sturz Saddam Husseins hat sich die wirtschaftliche und politische Lage im Irak stetig verschlechtert. Die einst stabile Mittelschicht ist zur Minderheit geschrumpft. Die Geduld der Iraker ist erschöpft.

          3 Min.

          Der Sturz des Diktators Saddam Hussein im Jahr 2003 hat den Irak weder befriedet noch den Menschen Wohlstand gebracht. Eingetreten ist das Gegenteil. Seither hat die Erosion der irakischen Mittelschicht alarmierende Ausmaße angenommen. 2007 gehörten noch 61 Prozent der Iraker zur Mittelschicht. Nach irakischer Definition gehört dazu, wer am Tag sechs bis zehn Dollar zur Verfügung hat. Ihr Anteil an der Bevölkerung ist seither kontinuierlich auf 30 Prozent gesunken. Gleichzeitig hat sich der Anteil der Unterschicht von 23 Prozent auf 60 Prozent fast verdreifacht. Zur Unterschicht zählt, wer am Tag weniger als fünf Dollar ausgeben kann. Auch die kleine Oberschicht ist geschmolzen. Sie nahm von 2007 bis 2020 von einem Bevölkerungsanteil von 16 Prozent auf nur noch zehn Prozent ab.

          Zu diesem erschütternden Ergebnis kommt der angesehene irakische Meinungsforscher Munqith Dagher, der 2003 in Bagdad das Institut IIACSS gegründet und für diese Studie vorhandene irakische sowie internationale Daten ausgewertet hat. Die Zahlen spiegeln bereits die Folgen der Covid-19-Pandemie wider. Dagher erwartet, dass sie noch schlimmer werden, je mehr die Pandemie auf ihren Höhepunkt zusteuert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          
              China rüstet nuklear auf: Militärparade mit Atom

          Nukleare Aufrüstung : Testet China Hyperschallgleiter?

          Ein neues Waffensystem könnte Amerikas Raketenabwehr überwinden. Berichte über den Test eines Hyperschallgleiters, der aus dem Weltall angreifen soll, werden aber von Peking dementiert.