https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/populisten-laut-prognose-bei-wahl-in-bulgarien-vor-borissow-partei-17433261.html

Trotz Korruptionsvorwürfen : Neue Prognosen zu Bulgarien-Neuwahl sehen Populisten vor Borissow

  • Aktualisiert am

Bojko Borissow, ehemaliger Ministerpräsident von Bulgarien, gibt seine Stimme bei der Parlamentswahl ab. Bild: dpa

Die Partei von Bulgariens ehemaligem Ministerpräsidenten muss um den Sieg zittern. In Prognosen liegt sie nur auf Platz zwei. Die Parteien des Anti-Borissow-Lagers werfen Borissow korrupte Amtsführung vor.

          1 Min.

          Bei der Parlaments-Neuwahl in Bulgarien zeichnet sich aktualisierten Prognosen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Zwei Meinungsforschungsinstitute sahen im Gegensatz zu ersten Schätzungen am Sonntagabend nun doch die populistische Partei ITN des Entertainers Slawi Trifonow bei 23,4 bis 24 Prozent der Stimmen und damit einem knappen Vorsprung vor der Partei von Ex-Ministerpräsident Boiko Borissow. Borissows bürgerliche GERB käme nach den Angaben auf 22,9 bis 23,5 Prozent. Für das Endergebnis dürften die Stimmen von Auslandsbulgaren in 68 Ländern entscheidend sein - darunter in Deutschland und Österreich.

          Die Sozialisten (Ex-KP) kämen den aktuellen Prognosen zufolge auf 13,3 bis 14,2 Prozent. Auf Platz drei könnte es auch die konservativ-liberal-grüne Anti-Korruptions-Koalition Demokratisches Bulgarien DB schaffen. Ins Parlament in Sofia dürften wieder sechs politische Kräfte einziehen.

          „Es kann sich herausstellen, dass die Abstimmung im Ausland entscheidend für das Wahlergebnis sein wird“, erläuterte der Meinungsforscher Parwan Simeonow von Gallup International. Abstimmen dürfen auch Bulgaren in 68 Ländern – von Neuseeland über die Türkei und EU-Staaten wie Deutschland und Österreich bis hin zu den USA. Diese Ergebnisse sollen nach Informationen des Staatsradios in Sofia am Montag bekannt werden.

          Die Parteien des Anti-Borissow-Lagers werfen dem früheren Regierungschef korrupte Amtsführung vor und schließen eine Koalition mit seiner GERB-Partei aus. Als Folge von Enthüllungen der aktuellen Übergangsregierung in Sofia über Missstände und Korruptionspraktiken in wichtigen Ministerien schnitt die GERB jetzt schlechter ab als bei der regulären Parlamentswahl vom 4 April. Die GERB hatte die Wahl vor drei Monaten mit gut 26 Prozent gewonnen. Im Europaparlament gehört die GERB ebenso wie die deutschen CDU und CSU zur Europäischen Volkspartei (EVP).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Entschuldigte sich abermals: Peter Feldmann

          Oberbürgermeister-Skandal : Frankfurt als Stadt ohne Stadtoberhaupt

          Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann tritt nicht zurück – er verschanzt sich. Es ist an der Zeit, dass die Bürgerinnen und Bürger dieses unwürdige Kapitel an den Wahlurnen beenden.
          Die Strafkolonie im russischen Pokrow. Bisher wird Alexej Nawalnyj hier festgehalten.

          Strengere Haft : Nawalnyjs Name auf der Terrorliste

          Alexej Nawalnyj bleibt als politischer Gefangener ein lauter Regime-Kritiker. Die russische Justiz verschärft nun seine Haftbedingungen – und isoliert ihn noch stärker.
          Ein Mann hält ein Baby auf dem Arm.

          Geburt des ersten Kindes : Warum junge Väter immer älter werden

          Männer sind im Schnitt bei der Geburt ihres ersten Kindes deutlich älter als Frauen. Werden sie auch in Zukunft immer älter? Die Gründe, warum die Deutschen immer später im Leben eine Familie gründen, sind gut erforscht.
          Mitte August 2019: Erdoğan und Putin beim Eisessen in der Nähe Moskaus

          Brief aus Istanbul : Erdogan will mit Putin immer noch Eis essen

          Um wiedergewählt zu werden, zieht der türkische Präsident die letzten Register. Er lässt Oppositionelle weiter ins Gefängnis werfen und löst eine internationale Krise aus. So will er seine Macht sichern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie