https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/polen-fordert-reparationen-kaczynskis-zynismus-18287696.html

Polen fordert Reparationen : Kaczynskis Zynismus

Jarowslaw Kaczynski will von innenpolitischen Nöten ablenken - da bietet sich ein Streit mit Deutschland an Bild: Reuters

Polens Regierung ist aus eigener Schuld in Gefahr, EU-Milliarden nicht zu bekommen. Um davon abzulenken, richtet sie nun hohe Forderungen an Deutschland.

          2 Min.

          Polens Regierung ist in der gleichen Lage wie die meisten europäischen Regierungen: Ihr ma­chen steigende Energiepreise, die Furcht vor einem kalten Winter, Inflation und schlechte Wirtschaftszahlen zu schaffen. Die wichtigsten Gründe dafür liegen – wie überall – nicht im eigenen Land. Aber die rechte Regierung in Warschau hat auch ein hausgemachtes Problem: Ausgerechnet in dieser Lage kann es passieren, dass Polen viele Milliarden Euro aus dem Corona-Wiederaufbaufonds der EU nicht erhält.

          Zwar hat die EU-Kommission der Auszahlung im Juni prinzipiell zugestimmt, nachdem Polen im Streit über seine Justizreform die Wiederherstellung der richterlichen Unabhängigkeit zugesagt hatte. Aber Teile der Regierung blockieren die vollständige Verwirklichung der Vereinbarung. Und Brüssel hat deutlich gemacht: Das Geld fließt erst, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die gefälschten Titelblätter der Satire-Zeitschriften.

          Russland fälscht Satireblätter : Das ist keine Satire, das ist dumpfe Propaganda

          Die russische Propaganda tobt sich auf einem neuen Feld aus. Sie fälscht Titel von Satireblättern wie „Charlie Hebdo“, „Mad“ und „Titanic“. Die Botschaft lautet: Die Ukrainer seien Nazis und die Europäer hätten die Ukraine-Hilfe satt. Ein Gastbeitrag.
          „An den Kopf zu geben“ steht auf diesem Topf. Er war einer von acht untersuchten Gefäßen mit Zubereitungen für den Kopf der Mumie, die unter anderem ein Gemisch aus Pistazienharz und Wacholderöl enthielten.

          Mumifizierung im alten Ägypten : Cremes für die Ewigkeit

          Im Geschirr aus einer Mumifizierungsstätte wurden Rückstände einiger der Essenzen identifiziert, mit denen die alten Ägypter ihre Toten einbalsamierten. Dabei gab es einige Überraschungen.