https://www.faz.net/-gpf-8paae

Plagiatsverdacht : Buch von Trump-Beraterin aus dem Handel genommen

  • Aktualisiert am

Trump-Beraterin Monica Crowley Bild: AP

Die Frau, die Donald Trump in Kommunikationsfragen beraten soll, steht unter Druck: Ein von ihr veröffentlichtes Buch soll mehr als 50 abgeschriebene Passagen enthalten. Der Verlag zieht nun Konsequenzen.

          1 Min.

          Nach Plagiatsvorwürfen ist ein Buch der künftigen Kommunikationsberaterin des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, Monica Crowley, aus dem Handel genommen worden. Der Verlag HarperCollins teilte am Dienstag mit, das Buch werde nicht mehr verkauft, „bis die Autorin die Möglichkeit hatte, ihr Buch mit Quellen zu versehen und ihre Schriften zu überarbeiten“.

          Ein Journalist des Nachrichensenders CNN hatte das 2012 veröffentlichte Buch „What the (Bleep) Just Happened“ überprüft und festgestellt, dass mehr als 50 Passagen aus Nachrichtenartikeln, bei Wikipedia oder bei Politikinstituten abgeschrieben worden waren. Nur stellenweise habe es minimale Änderungen gegeben. Laut der Nachrichten-Website „Politico“ soll Crowley auch zahlreiche Passagen ihrer Doktorarbeit aus dem Jahr 2000 abgeschrieben haben.

          Die Anschuldigungen gegen die konservative Talkshowmoderatorin und Fox-Kommentatorin Crowley, die einen ranghohen Kommunikationsposten beim Nationalen Sicherheitsrat übernehmen soll, wurden von Trumps Team weder bestätigt noch dementiert. In einer Erklärung hieß es lediglich, „jeder Versuch, Monica zu diskreditieren, ist nichts mehr als eine politisch motivierte Attacke“.

          Jared Kushner : Trumps Schwiegersohn soll Präsidenten-Berater werden

          Weitere Themen

          Corona-Experte Fauci soll entlassen werden Video-Seite öffnen

          US-Republikaner fordern : Corona-Experte Fauci soll entlassen werden

          Mehrere republikanische US-Abgeordnete verlangen, dass der Corona-Experte Anthony Fauci entlassen wird. Fauci hatte die Corona-Politik des früheren Präsidenten Donald Trump immer wieder kritisiert. Joe Biden hat ihn zu seinem obersten medizinischen Berater gemacht.

          Topmeldungen

          Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen von Yantian aus

          Hafen von Yantian : Mega-Stau lähmt den Welthandel

          Unternehmen warten jetzt schon wochenlang auf Waren. Nun droht ein noch größerer Engpass als nach dem Stillstand im Suezkanal: Der Verkehr im Containerhafen Yantian in Shenzhen ist zur Hälfte lahmgelegt.
          Wer keine Vergangenheit hat, baut sich eben eine. Nördlich des Schlosses Sanssouci stehen auf dem Ruinenberg die Reste eines antiken Tempels

          Boomtown Potsdam : Die heimliche Hauptstadt

          Hier konkurrieren Annalena Baerbock und Olaf Scholz ums Direktmandat. Und die halbe Ortschaft sieht so aus wie ein paar sehr reiche Männer sich das vorgestellt haben. Über Potsdam als geistige Lebensform.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.