https://www.faz.net/-gpf-8vg3r

Parlamentswahl Niederlande : Wilders verliert in Wahl-Umfragen

  • Aktualisiert am

Platinblond: Geert Wilders im Europäischen Parlament Bild: Reuters

Nach einem starken Hoch gehen die Umfragewerte des Rechtspopulisten Geert Wilders zurück. Die Partei des niederländischen Ministerpräsidenten Rutte liegt momentan vorn.

          1 Min.

          Zwei Wochen vor der niederländischen Parlamentswahl hat der Rechtspopulist Geert Wilders erneut in Umfragen verloren. Die Wilders-Partei für die Freiheit ist nun erstmals in diesem Jahr auf Platz zwei hinter der rechtsliberalen Regierungspartei VVD von Ministerpräsident Mark Rutte abgerutscht.

          Nach dem am Mittwoch veröffentlichten Peilingwijzer, der Analyse der sechs wichtigsten Umfragen, würde die VVD nun mit rund 16,3 Prozent stärkste politische Kraft werden, Wilders Partei für die Freiheit käme demnach auf etwa 15,7 Prozent.

          Auch bei einem Wahlsieg am 15. März ist es unwahrscheinlich, dass Wilders an einer Koalition beteiligt würde. Fast alle Parteien schlossen eine Zusammenarbeit mit ihm aus. In den Umfragen gehen die Werte für den Rechtspopulisten seit Beginn des Jahres zurück.

          Weitere Themen

          Fast 180 Milliarden neue Schulden

          Haushalt 2021 : Fast 180 Milliarden neue Schulden

          Die Verhandlungen dauerten mehr als 17 Stunden. Nun ist der voraussichtlich letzte Haushalt dieser Legislaturperiode endlich festgezurrt. Wegen der Corona-Pandemie sollen erneut hohe Kredite aufgenommen werden.

          Topmeldungen

          Ein Reisepass aus Malta (hier von unserem Illustrator verfremdet) ist manchen Investoren viel Geld wert.

          Staatsbürgerschaftshandel : Goldene Pässe für Superreiche

          EU-Länder wie Zypern und Malta verkaufen ihre Staatsbürgerschaft gegen teures Geld. Ist das in Ordnung? Christian Kaelin, der als „König der Pässe“ bekannt ist, verteidigt das Geschäftsmodell.
          Sich zu Lebzeiten Gedanken zu machen, was passieren soll, wenn man gestorben ist, ist ein entlastendes Gefühl.

          Verdrängen kann helfen : Wo ist sie nur, meine Trauer?

          Als ihre Schwester stirbt, fragt sich unsere Autorin, warum sie das weniger trifft als gedacht. Und macht sich auf die Suche nach ihrer eigenen Form des Abschieds. Dabei lernt sie: Verdrängen ist per se nichts Schlechtes.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.