https://www.faz.net/-gpf-9mylx

Vor Europawahl : Oettinger: Europa ist Deutschlands Schutzschild gegen Trump

  • Aktualisiert am

Europa-Appell an die Deutschen: U-Haushaltskommissar Günther Oettinger, hier Anfang April in Berlin. Bild: dpa

Vor der Europawahl appelliert EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger an die Deutschen: Ohne Europa stünde Deutschland oftmals alleine da.

          EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat die Deutschen vor den anstehenden Europawahlen zu einer höheren Wertschätzung der Europäischen Union aufgerufen und die EU als Schutzschirm gegen Amerikas Präsident Donald Trump eingestuft.

          „Der Schutzschild Deutschlands ist der europäische Binnenmarkt“, sagte der CDU-Politiker im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ (Mittwoch).

          Würden etwa gegen Deutschland Strafzölle erhoben, „schlagen die Europäer zurück“. Dann hätten die Vereinigten Staaten Probleme, in den europäischen Binnenmarkt mit 510 Millionen Menschen zu kommen. „Das überlegt sich Donald Trump dreimal.“

          Deutschland alleine wäre etwas ganz Anderes. „Das schätzen die Deutschen aber oft zu gering.“

          Weitere Themen

          Kein Interesse an Mäßigung

          Äußerungen von Uwe Junge : Kein Interesse an Mäßigung

          Für gemäßigte Aussagen ist Uwe Junge definitiv nicht bekannt. Im Gegenteil: Er nutzt die Sozialen Netzwerke regelmäßig, um unter seinen Anhängern Stimmung zu machen – mit Erfolg.

          Der korrupte Jesus Video-Seite öffnen

          Riesen-Statue in Lima : Der korrupte Jesus

          Eine Riesen-Statue von Jesus thront über der peruanischen Hauptstadt Lima. Doch der überdimensionale Messias ist nicht sehr beliebt. Die umgerechnet 712.000 Euro, die der Bau gekostet hat, stammen nämlich vom korrupten Geschäftsmann Marcelo Odebrecht.

          Topmeldungen

          Boris Johnson am Mittwoch in London

          Parlament gegen Johnson : Aufstand gegen den No-Deal-Brexit

          Noch ist Boris Johnson nicht Premierminister. Aber er spielt schon öffentlich mit dem Gedanken an einen Austritt ohne Abkommen. Jetzt reagiert das Parlament – und macht ihm eine solche Lösung durch einen Trick schwerer.
          Erntete zuletzt mehrfach Kritik für seine Äußerungen auf Twitter: Uwe Junge

          Äußerungen von Uwe Junge : Kein Interesse an Mäßigung

          Für gemäßigte Aussagen ist Uwe Junge definitiv nicht bekannt. Im Gegenteil: Er nutzt die Sozialen Netzwerke regelmäßig, um unter seinen Anhängern Stimmung zu machen – mit Erfolg.
          Außenminister Heiko Mass (links) und sein russischer Amtskollege Sergej Lawrow unterhalten sich vor Beginn des Petersburger Dialogs in Königswinter.

          „Petersburger Dialog“ : Maas nähert sich an – Lawrow teilt aus

          Laut Außenminister Maas könnten die dringenden Fragen der Weltpolitik nur mit Russland angegangen werden. Sein russischer Amtskollege wirft Deutschland hingegen vor, sich an „einer aggressiven antirussischen Politik“ zu beteiligen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.