https://www.faz.net/-gpf-ac8mt

Neues Gesetz : Russlands bildungspolitischer Feldzug

Der Astrophysiker Sergej Popow spricht bei einer Protestversammlung vor dem Hauptgebäude der Moskauer Staatlichen Universität am 16. Mai 2021 Bild: Friedrich Schmidt

Mit einem neuen Gesetz will Moskau freiwillige Bildungsangebote streng kontrollieren und „antirussische Kräfte“ zurückdrängen. Doch Wissenschaftler wehren sich.

          4 Min.

          Vor Kurzem trat der Moskauer Astrophysiker Sergej Popow vor Kindern auf, im T-Shirt, auf das der Spruch „Wir schaffen es! Mit Wissenschaft“ auf Englisch und ein Raumfahrer in Siegerpose gedruckt waren. Die Kinder fragten ihn, ob es vor dem Urknall schon Zeit gab, ob ein schwarzes Loch ein anderes schlucken oder die Erde in eines hineinfallen könne. Dass teils erst sieben, acht Jahre alte Kinder solche Fragen stellten, habe ihn verblüfft, sagt Popow, der 49 Jahre alt ist.

          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          Das Treffen fand im Rahmen einer „Kinderuniversität“ genannten Veranstaltungsreihe des Polytechnischen Museums der Hauptstadt statt, die Kinder mit Wissenschaftlern zusammenführt. Weil das Museumsgebäude renoviert wird, kamen Popow und die Kinder in den Ausstellungsraum eines koreanischen Autokonzerns. So könnte es weitergehen, freiwillige Bildungsangebote sind in Russland beliebt. Aber Popow fürchtet, dass Veranstaltungen wie diese bald nicht mehr stattfinden können.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Am 18. Juni in Teheran: Ebrahim Raissi winkt den Medien zu, nachdem er seine Stimme in einem Wahllokal abgegeben hat. Die Wahl gewann er.

          Irans neuer Präsident : Schlächter und Schneeflocke

          Nächste Woche tritt Ebrahim Raissi sein Amt als iranischer Präsident an. Mit ihm zerbricht der Mythos vom reformfähigen Regime. Weiß der Westen, mit wem er es zu tun bekommt? Ein Gastbeitrag.