https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/neue-politische-gemeinschaft-die-europaeer-stehen-zusammen-18368197.html

Neue politische Gemeinschaft : Die Europäer stehen zusammen

Burg gegen Putin: die Vertreter der Europäischen Politischen Gemeinschaft am 6. Oktober in Prag Bild: Getty

In Prag treffen sich 44 Staats- und Regierungschefs aus ganz Europa. Es ist die erste Zusammenkunft der Europäischen Politischen Gemeinschaft. Nur zwei Länder fehlen: Russland und Belarus.

          5 Min.

          Es war das Foto des Tages: Mehr als vierzig Staats- und Regierungschefs im spätgotischen Vladislav-Saal der alten Prager Königsburg. Die Führung des großen Europas auf einem Bild, eingerahmt von einem phänomenalen Kreuzrippengewölbe. Vorne in der Mitte standen die Präsidenten der Türkei, Aserbaidschans und Frankreichs neben dem Gastgeber, dem tschechischen Ministerpräsidenten Petr Fiala. Außen am Rand Ratspräsident Charles Michel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

          Thomas Gutschker
          Politischer Korrespondent für die Europäische Union, die Nato und die Benelux-Länder mit Sitz in Brüssel.

          Es war das erste Treffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft. Alle Staaten Europas waren vertreten, bis auf zwei, Russland und Belarus. Das war die wichtigste Botschaft dieses Tages: Die Europäer stehen zusammen, an der Seite der Ukraine, für die Ministerpräsident Denys Schmyhal gekommen war.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Setzt sich die Gendersprache durch? Die Mehrheit der Deutschen ist dagegen.

          Gendern bei ARD und ZDF : Was für ein Aberglaube

          Durch das Gendern sondern sich ARD und ZDF vom Publikum ab. Kommen die Sender noch zur Besinnung? Oder ist es schon zu spät? Ein Gastbeitrag.