https://www.faz.net/-gpf-9r16z

Neue EU-Kommission : Stark – und neutral?

Trump treibt Europa von Amerika weg – und betreibt so das Geschäft Russlands und Chinas. Äquidistanz aber kann es für die neue Kommission nicht geben.

          Die gewählte Präsidentin der künftigen EU-Kommission, Ursula von der Leyen, hat viel vor. Nicht zuletzt die Rolle der EU in der Welt will sie schärfen und stärken: Die Union muss ihre Interessen wahren und gegen andere Mächte durchsetzen können. Auch die Bürger wollen das, die laut einer neuen Umfrage nichts gegen „eine Zentralisierung der Macht in Schlüsselbereichen“ haben, solange diese Macht kompetent und effizient ausgeübt werde.

          Angesichts globaler Veränderungen und der Unberechenbarkeit maßgeblicher Akteure ist das eine vernünftige Haltung. Allerdings schlagen die allianzpolitischen Kosten von Politik, Stil und Rhetorik der Regierung Trump mittlerweile voll durch: In Deutschland trauen nur drei Prozent der Befragten Donald Trump. Im Falle eines Konflikts zwischen Washington und Moskau wollen Mehrheiten in vielen Ländern, dass die EU neutral bleibt.

          Neutralität soll sie auch wahren, falls Washington und Peking aneinandergerieten. Trump treibt Europa von Amerika weg – und betreibt so das Geschäft Russlands und Chinas. Äquidistanz aber kann es für die neue Kommission nicht geben.

          Klaus-Dieter Frankenberger

          verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Bundesregierung stellt Klimaschutzpaket vor Video-Seite öffnen

          Livestream : Bundesregierung stellt Klimaschutzpaket vor

          Nach stundenlangen Verhandlungen hat sich die Bundesregierung auf ein Klimaschutzpaket geeinigt. Verfolgen Sie die Pressekonferenz der großen Koalition im Livestream.

          Topmeldungen

          Klimapaket der Regierung : Worauf sich die Koalition geeinigt hat

          Die Spitzen der Koalition haben sich auf eine Klimastrategie geeinigt. Künftig müssen für CO2-Ausstoß Zertifikate gekauft werden, der Plan einer CO2-Steuer ist dafür vom Tisch. Für Bürger sollen im Gegenzug einige Entlastungen kommen.
          Millionen Zuschauer wollen die Fußball-Nationalmannschaft spielen sehen. Doch auf welchem Sender können sie das künftig?

          Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

          Die Telekom hat sich die Live-Rechte an allen 51 Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Jahr 2024 gesichert. Das hat die F.A.Z. exklusiv erfahren. Damit gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF erstmals leer aus.

          Verfassungsschutz bei Youtube : Humor gegen Dschihadismus

          Nordrhein-Westfalens Verfassungsschutz will den Salafismus dort bekämpfen, wo er bisher freie Hand hatte: in der Youtube-Welt der Jugend. Ein Satire- und ein Informationsformat klären über das Thema auf.
          In einem Bierzelt wie diesem kam es auf der Münchner Wiesn zum sexuellen Übergriff.

          Übergriff auf dem Oktoberfest : Wiesn-Grabscher zu Geldstrafe verurteilt

          Im vergangenen Jahr kam es auf dem Münchner Oktoberfest zu einem sexuellen Übergriff, bei dem ein Mann einer Frau an Brust und Gesäß griff. Kurz vor Beginn des diesjährigen Fest ist nun das Strafmaß verkündet worden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.