https://www.faz.net/-gpf-a7smx

Nawalnyjs Stabschef : „Wir sind von der Geschichte bestimmt zu siegen“

Alexej Nawalnyj in den Händen seiner Gegner Bild: dpa

Leonid Wolkow ist der Stabschef des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalnyj. Im Interview spricht er über seinen inhaftierten Chef, Putin, Stalin und Demokratie.

          6 Min.

          Hat Alexej Nawalnyj bei seiner Rückkehr nach Moskau damit gerechnet, festgenommen zu werden?

          Konrad Schuller

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Natürlich haben wir das als eine Variante gesehen. Wir wussten, dass wir darauf reagieren müssen. Dazu gehörte, am Tag danach unsere große Recherche über Putin zu veröffentlichen.

          In diesem Recherche-Video sagt Nawalnyj, Putin habe sich mit gestohlenem Geld einen Palast am Schwarzen Meer gebaut. Ein Gegenschlag?

          Ja, und außerdem eine Maßnahme, die seine Sicherheit erhöhen könnte. Schließlich ist Nawalnyj im Gefängnis jetzt in der Obhut genau der Leute, die ihn im August vergiften wollten. Aber nach diesem Video würde jeder Versuch, ihn loszuwerden, mit Putin persönlich in Verbindung gebracht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Menschen gehen am Sonntag bei Sonnenschein am Rheinufer in Düsseldorf spazieren.

          Vor Beratungen : Öffnen beim Anblick der dritten Welle?

          Deutschland steht vor einer neuen Pandemie-Welle. Die Politik sucht eine Gratwanderung zwischen Vorsicht und Lockerungen. Sind regionale Strategien und Schnelltests die Lösung?
          Am Boden und vor dem Absturz: Schalke 04 zerstört sich selbst.

          Selbstzerstörung in Bundesliga : Vergifteter Boden bei Schalke 04

          Die Rauswurforgie ist die jüngste Wendung einer sagenhaften Geschichte der Selbstzerstörung. Dass drei Spieler, die erst kurz im Klub sind, so etwas anzetteln können, zeigt, wie kontaminiert die Schalker Erde ist.