https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nawalny-wird-noch-staerker-isoliert-name-steht-auf-terrorliste-18058276.html

Strengere Haft : Nawalnyjs Name auf der Terrorliste

Die Strafkolonie im russischen Pokrow. Bisher wird Alexej Nawalnyj hier festgehalten. Bild: dpa

Alexej Nawalnyj bleibt als politischer Gefangener ein lauter Regime-Kritiker. Die russische Justiz verschärft nun seine Haftbedingungen – und isoliert ihn noch stärker.

          3 Min.

          Russlands bekanntester politischer Gefangener soll in eine Strafkolonie mit strengeren Regeln verlegt werden. Dort kann er seltener Besuch, Verpflegungspakete und Briefe empfangen und wird noch stärker isoliert. Ein Moskauer Gericht hat am Dienstag eine im März gegen Alexej Nawalnyj verhängte Haftstrafe von neun Jahren in einer solchen Einrichtung in einem Rechtsmittelverfahren bestätigt.

          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          In dem Prozess ging es um Betrugs- und Richtermissachtungsvorwürfe, welche die (ihrerseits unter anderem durch jüngste Auflösungsentscheidungen selbst drangsalierten) Menschenrechtsschützer von Memorial als Teil einer politischen Verfolgung Nawalnyjs werten. Sie fordern, die Schuldigen an der „illegalen Strafverfolgung“ des Oppositionsführers zur Verantwortung zu ziehen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nicht mehr ganz so glänzend: Neue Tesla-Autos in der staubigen Grünheider Landschaft

          Tesla-Fabrik in Grünheide : Nicht mehr ganz so Giga

          Die Produktion stockt, die Personalsuche auch: Bei Tesla läuft es nicht rund. Jetzt formiert sich auch noch Widerstand gegen die Erweiterung des Werks, denn der Wald, der dort jetzt steht, war nie als Gewerbefläche gedacht.
          Verletzte sich auf dem von vielen Reitern gelobten Kurs: Allstar, hier mit Reiterin Rosalind Canter

          Chaos bei Reit-Veranstaltung : Blut und Tränen

          Ein totes Pferd sorgt für Bestürzung beim CHIO in Aachen, dem eigentlich größten Fest der Reiterei. Auch um die deutsche Dressur-Größe Isabell Werth gibt es reichlich Wirbel.
          Betrügerisch und böse: Leonardo DiCaprios Filmfigur in „The Wolf of Wall Street“ basiert auf dem echten Börsenmakler Jordan Belfort.

          Geschlechtergerechtigkeit : Männer kosten ein Vermögen

          Wie Männer sich verhalten, ist für die Gesellschaft irre teuer. Ein Männerberater beziffert die volkswirtschaftlichen Kosten typisch männlicher Verhaltensweisen auf über 63 Milliarden Euro im Jahr. Trotzdem sind Männer auch für etwas gut.