https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nato-beitritt-russland-droht-finnland-und-schweden-17985055.html

Annäherung an die NATO : Drohungen gegen Schweden und Finnland nehmen zu

Seit‘ an Seit‘ auf dem Weg in die NATO? Magdalena Andersson und Sanna Marin im April in Stockholm Bild: AFP

Russland versucht, Finnland und Schweden einzuschüchtern. Doch viel spricht dafür, dass der Kreml die Reaktion der Finnen und Schweden ebenso unterschätzt hat wie die Widerstandsfähigkeit der Ukrainer.

          5 Min.

          Neulich tauchte im Netz eines dieser russischen Videos auf, deren Ursprung unklar bleibt, die aber eine klare Drohung sind. Man sieht Tieflader, die, so urteilten Militärfachleute, eine Abschussrampe für Antischiffsraketen in Richtung finnischer Grenze transportierten. Das Video entstand laut Geolokation nahe der russischen Stadt Wyborg nahe der Grenze zu Finnland. Damit die Drohung jeder versteht, wurde gegen Ende des Beitrags ein Straßenschild gefilmt, auf dem groß die Richtung eingezeichnet ist, in der die Tieflader fuhren: Helsinki.

          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.
          Matthias Wyssuwa
          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Das Video ist Teil einer Drohkulisse, die Russland angesichts des Umstands aufbaut, dass ein Mitgliedschaftsantrag von Finnland und Schweden bei der NATO immer wahrscheinlicher wird. Bisher sind die beiden Länder nicht neutral, aber bündnisfrei. Für beide aber hat der russische Überfall auf die Ukraine ihre sicherheitspolitische Rechnung komplett verändert, das Vertrauen ist dahin. Dass aber immer mehr Schweden und Finnen wünschen, in den Schutz der NATO-Beistandsverpflichtung zu kommen, gilt in Moskau nichts.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.

          Beziehungsleben : „Sie dürfen Ihren depressiven Partner auch fordern“

          Der Psychologe Guy Bodenmann forscht zu Stress und psychischen Störungen in ­Partnerschaften. Im Interview erklärt er, wieso von einer Depression immer auch der Partner betroffen ist und wie man schwierige Phasen ­gemeinsam durchsteht.