https://www.faz.net/-gq5-7gxx2

Syrien: UN-Inspekteure unter Beschuss

Zurück zum Artikel
© afp
          26.08.2013

          Syrien UN-Inspekteure unter Beschuss

          Die UN-Untersuchung zum mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien ist nach nur wenigen Stunden gestoppt worden, weil die UN-Inspekteure von Heckenschützen beschossen wurden. Während sich die Konfliktparteien gegenseitig des Einsatzes von Giftgas beschuldigen, legt sich der Westen auf die syrische Führung als Verantwortlichen fest. 1