https://www.faz.net/-gq9

Österreich geht voran : Halbherzige Impfpflicht

Österreich ist sehr schnell mit der Impfpflicht, aber nicht sehr entschlossen. Da haben es die Gegner leicht.

Ukraine-Konflikt : Realitätscheck für die Grünen

Aus der FDP mehren sich Forderungen, die Lieferung von Defensivwaffen an die Ukraine in Erwägung zu ziehen. Bei SPD und Grünen dürfte das kaum auf Begeisterung stoßen.

Windkraft und Energiewende : Habecks Stunde der Wahrheit

Um eine explosionsartige Vermehrung der Windkraft durchzusetzen, ist Robert Habeck auf die Länder angewiesen. Und auf sein Talent, der beste Sänger der Ampel zu sein.

Wüst und die Ampel : Opposition tut not

Es ist nicht falsch, in der Not mit der Regierung zusammenzuarbeiten. Aber CDU und CSU haben einfach ihre Rolle noch nicht gefunden.

Verzicht auf Urwahl : Palmers kluger Schachzug

Dass Boris Palmer sich nicht der riskanten Urwahl der Tübinger Grünen stellt, ist klug. Wird er als unabhängiger Kandidat wieder zum OB gewählt, wäre das für die Parteispitze ein Debakel.

Nord Stream 2 : Scholz korrigiert sich

Der Kanzler nimmt die Leitung nicht mehr von möglichen Sanktionen gegen Russland aus. Das ist richtig, der Preis für eine Invasion in der Ukraine muss hoch sein.

Wahlrechtsreform : Ist und Soll

Von Gesprächen mit der Union über eine Reform des Bundestagswahlrechts können sich die Regierungsfraktionen nicht viel erwarten. Aber CDU und CSU haben ihre Glaubwürdigkeit auf diesem Feld ohnehin verspielt.

Übergriffe vor Mailänder Dom : Keiner half den Frauen

In Italien begrapschen Horden junger arabischstämmiger Männer Frauen. Sicherheitsleute schauen tatenlos zu. Politiker und Medien brauchen Tage, bis sie das Problem beim Namen nennen.

Kampf um Aleppo : Syrische Führung lehnt Waffenruhe ab

Die syrische Armee hat Aleppos Altstadt unter ihre Kontrolle gebracht. Die Rebellen fordern eine Waffenruhe. Doch Assads Truppen wollen weiterkämpfen, wenn die oppositionellen Milizen nicht abziehen.

Kampf um Aleppo : Regierungstruppen erobern weiteren Stadtteil

Der Großteil der umkämpften syrischen Großstadt ist wieder in der Hand der Regierungstruppen. Nach heftigen Kämpfen haben sie ein weiteres Viertel von den Rebellen erobert. Hundertausende Menschen sind auf der Flucht.

Seite 2/5

  • Rebellen trainieren in Aleppo für den Kampf gegen das Assad-Regime (Foto vom 26. Oktober).

    Aleppo : Rebellen verkünden Offensive gegen Regierungstruppen

    Islamistische Rebellengruppen haben in Aleppo eine Offensive begonnen, um die Belagerung der Stadt durch die syrische Armee zu durchbrechen. Zahlreiche Zivilisten kamen dabei nach Angaben von Menschenrechtlern ums Leben.
  • Tödlicher Schulalltag: Ein zerbombtes Klassenzimmer im syrischen Dorf Haass.

    Angriff auf syrische Schule : Eine endlose Kette von Greueln

    Auch Russland zeigt sich entsetzt über den Angriff auf eine syrische Schule, bei dem viele Kinder getötet wurden. Doch war Moskau daran wirklich unschuldig?
  • Syrien : 22 Kinder bei Luftangriff auf Schule getötet

    Bei dem Bombardement einer Schule in Syrien sind laut Unicef 22 Kinder und sechs Lehrer getötet worden. Die Vereinten Nationen sprechen von einem möglichen Kriegsverbrechen. „Ich hoffe, wir haben nichts damit zu tun“, sagt ein russischer Top-Diplomat.
  • Ein Kampfjet startet vom Deck des amerikanischen Flugzeugträgers Eisenhower Richtung Syrien.

    Syrien : Anti-IS-Koalition soll Hunderte Zivilisten getötet haben

    Die Menschenrechtsorganisation Amnesty wirft der Allianz gegen die Terroristen vor, zu wenig auf den Schutz von Zivilisten zu achten. In den vergangenen Jahren seien bei elf Angriffen rund 300 Unschuldige getötet worden.
  • Krieg im Irak : Gute Kurden, böse Kurden

    Die Türkei setzt im Irak auf kurdische Peschmerga-Kämpfer – auch gegen kurdische Freischärler aus Syrien. So will sie die einen Kurden gegen die anderen ausspielen.