https://www.faz.net/-gq5-7jszb

Jemen : Zwölf Al-Qaida-Kämpfer durch Luftangriff getötet

  • Aktualisiert am

Ihr Fahrzeug wurde attackiert und ging in Flammen auf – mindestens zwölf Al-Qaida-Kämpfer wurden im Jemen getötet.

          1 Min.

          Im Süden Jemens sind nach Regierungsangaben mindestens zwölf Al-Qaida-Kämpfer durch einen Luftangriff getötet worden. Die Männer seien in einem Fahrzeug attackiert worden, das dadurch in Flamen aufgegangen sei, teilte das Innenministerium am Montag mit.

          Wer dafür verantwortlich war und wann genau es zu dem Angriff kam, wurde nicht bekanntgegeben. Nach jemenitischen Angaben sind Luftschläge in dem Land häufig das Werk von amerikanischen Drohnen. Sie werden im Kampf gegen die Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel eingesetzt, die von der amerikanischen Regierung als aktivste Gruppierung des Extremisten-Netzwerks betrachtet wird.

          Topmeldungen

          Sparen fürs Alter? Das ist besonders für Menschen mit niedrigem Einkommen gar nicht so einfach.

          Betriebsrenten : Geringverdiener ignorieren Zuschüsse fürs Alter

          Mit einer neuen Förderung wollten die Minister Nahles und Schäuble die Verbreitung der Betriebsrenten verbessern. Nun liegen erstmals Zahlen vor, das Ergebnis ist durchwachsen. Entsprechend unterschiedlich bewerten Fachleute das.
          Zu beantworten: Weshalb ist nicht zu ermitteln, woher die mit „NSU 2.0“ gezeichneten Schreiben stammen?

          Nach Drohmails gegen Wissler : Warum sind die Ermittlungen bisher erfolglos?

          Die Drohmails gegen die Linken-Vorsitzende im Landtag sorgen auch innerhalb der Sicherheitsbehörden für Streit. In den Vordergrund rückt die Frage, weshalb nicht zu ermitteln ist, woher die mit „NSU 2.0“ gezeichneten Schreiben stammen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.