https://www.faz.net/-gpf-9ud6y

Nach Wahldebakel für Labour : Rücktrittsforderungen an Parteispitze

  • Aktualisiert am

Labour-Chef Jeremy Corbyn hat seine Stimme abgegeben. Bild: dpa

Nach dem historisch schlechten Ergebnis der britischen Sozialdemokraten bei der Parlamentswahl werden Rücktrittsforderungen an Labour-Chef Jeremy Corbyn laut.

          1 Min.

          Nach der sich abzeichnenden verheerenden Niederlage der britischen Labour-Partei bei der Parlamentswahl am Donnerstag hat es erste Rücktrittsforderungen an die Parteispitze gegeben. Einer Prognose zufolge fuhren die britischen Sozialdemokraten ein historisch schlechtes Ergebnis ein.

          „Labours Führungsspitze sollte die Verantwortung übernehmen“, twitterte Labour-Kandidat Phil Wilson. Labour Chef Jeremy Corbyn und Finanzexperte John McDonnell müssten gehen, forderte der BBC zufolge Gareth Snell, der für die Sozialdemokraten im mittelenglischen Stoke-on-Trent antrat.

          McDonnell schloss personelle Konsequenzen nicht aus. „Wenn die Ergebnisse vorliegen, werden wir angemessene Entscheidungen treffen“, sagte er auf die Frage im BBC-Interview, ob Corbyn und er selbst ihren Hut nehmen müssten. Die Entscheidungen müssten wie immer im besten Sinne der Partei getroffen werden. Zur Prognose sagte McDonnell: „Wenn das Ergebnis auch nur annähernd so ist, wie die Prognose aussagt, ist das extrem enttäuschend.“

          Weitere Themen

          „Die Verantwortung tragen wir alle“ Video-Seite öffnen

          Bundespräsident Steinmeier : „Die Verantwortung tragen wir alle“

          Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben an einer Holocaust-Gedenkfeier im Bundestag teilgenommen. Steinmeier ruft in seiner Rede außerdem dazu auf, Antisemitismus zu bekämpfen.

          Topmeldungen

          Holocaust-Gedenken : Deutschlands Verantwortung

          Taugt die Erinnerungskultur überhaupt, um tatsächlich zu verhindern, was sie verhindern will? Die vergangenen Tage lassen hoffen, dass Leute, die das auf fatale Weise verneinen, nicht triumphieren werden.
          Wer sich nicht mehr im Spiegel sehen kann – sollte trotzdem nicht verzweifeln.

          Suizide durch Arznei? : Die Pickel und die Angst

          Pickel lassen manche Menschen verzweifeln. Ein Aknemittel soll helfen – doch es wirkt selbst auf die Psyche. Ist es vielleicht für den Selbsttod junger Menschen verantwortlich? Ein schrecklicher Verdacht lebt auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.