https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mit-grausigen-details-anklageschrift-gegen-hashim-thaci-17040097.html

Anklageschrift gegen Thaci : Mit grausigen Details wird nicht gespart

Bild: AP

Die Anklageschrift gegen den ehemaligen kosovarischen Präsidenten Hashim Thaci ist jetzt öffentlich verfügbar. Die Frage ist: Gab es bei der UCK eine lückenlose Befehlskette?

          3 Min.

          Nach dem Rücktritt des kosovarischen Staatspräsidenten Hashim Thaçi am Donnerstag liegt nun auch die bisher geheim gehaltene Anklageschrift gegen ihn öffentlich vor. Thaçi und drei Mitangeklagte werden darin bezichtigt, Verantwortung zu tragen für zahlreiche Verbrechen gegen die Menschlichkeit, einschließlich Folter und Mord.

          Michael Martens
          Korrespondent für südosteuropäische Länder mit Sitz in Wien.

          Die Angeklagten waren Gründungsmitglieder der „Befreiungsarmee Kosovo“ (UÇK). Die Ende 1999 aufgelöste UÇK war eine kosovo-albanische Freischärlerbande, die sich mit terroristischen Mitteln gegen den serbischen Staatsterrorismus im Kosovo zur Wehr setzte.

          Das Morden begann nicht erst 1999

          Die Anklage bezieht sich auf Verbrechen, die zwischen März 1998 und September 1999 begangen wurden. Damit deckt sie mehr als die Zeit des „offiziellen“ Kosovo-Krieges ab, also der Bombardierung Serbiens durch die Nato von März bis Juni 1999.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Geht’s voran?

          Hohe Hauspreise : Wohnen müsste nicht so teuer sein

          Die Zinsen steigen, doch die Immobilienpreise bleiben hoch. Dieses Jahr zeigt: Nicht die Spekulation ist schuld, sondern übertriebene Regeln.