https://www.faz.net/-gpf-95bpb

Terror in Ägypten : Mehrere Tote bei Angriff auf Kirche nahe Kairo

  • Aktualisiert am

Ein koptisches Gotteshaus war das Ziel mehrerer Angreifer. Bei der Attacke wurden drei Polizisten und ein Zivilist getötet. Einer der Attentäter sei getötet worden, heißt es nach Angaben aus Sicherheitskreisen.

          1 Min.

          In Ägypten sollen bei einem Angriff nahe einer Kirche südlich von Kairo nach Angaben aus Sicherheitskreisen fünf Menschen getötet worden sein. Zwei Angreifer hätten demnach versucht, mit Waffengewalt in eine koptische Kirche in dem rund 25 Kilometer von der ägyptischen Hauptstadt entfernten Ort Helwan einzudringen. Sie hätten das Feuer auf Sicherheitskräfte eröffnet und dabei drei Polizisten und einen Zivilisten getötet, hieß es am Freitag aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Die Polizei habe anschließend einen der Angreifer getötet. Ein zweiter Angreifer habe fliehen können.

          Ein Video, das lokale Nachrichtenseiten im Internet teilten, zeigt einen Mann, der gefesselt und durch mehrere Schüsse verletzt auf einer Straße liegt, während Sicherheitskräfte umherlaufen. Es soll einen der mutmaßlichen Angreifer zeigen. Offizielle Angaben zu dem Zwischenfall gab es zunächst nicht.

          Im vergangenen Jahr kam es vermehrt zu terroristischen Angriffen in Ägypten, darunter auch gegen die christliche Minderheit der Kopten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trump will G7 zu G11 erweitern : Eine neue Allianz gegen China?

          Russland reagiert zurückhaltend auf Trumps Vorstoß, die G7 zu erweitern. Australien, Indien und Südkorea zeigen sich offener – ohne Amerika wären sie Vasallenstaaten Chinas, warnt ein früherer Außenminister.
          Streit mit dem Ehemann? Der erste Schultag nervt? In solchen Fällen übernimmt im Film „Alles steht Kopf“ die Wut das Steuer in der Kommandozentrale im Gehirn.

          Unterdrückter Zorn macht krank : So lässt sich die Wut beherrschen

          Im Alltag ist die Wut verpönt, gleichzeitig steigt die Hasskriminalität, und im Internet sind Beleidigungen an der Tagesordnung. Über ein mächtiges Gefühl, das jedoch demjenigen Kraft spenden kann, der es zu beherrschen versteht.

          Kapitalerhöhung für Lufthansa : Geld her!

          Der deutsche Staat will sich mit 20 Prozent an der angeschlagenen Lufthansa beteiligen. Die Kapitalerhöhung soll unter dem Ausschluss von Bezugsrechten für Altaktionäre stattfinden. Das wird ihre Anteile verwässern. Was passiert in diesem Fall eigentlich?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.