https://www.faz.net/-gpf-9jh2f

Franziskus auf Tour : Massenandrang bei Papst-Messe in Abu Dhabi

  • Aktualisiert am

Papst Franziskus Bild: dpa

Mehr als 100.000 Gläubige haben dem Pontifex zugejubelt. Es war die größte christliche Messe, die jemals auf der Arabischen Halbinsel zelebriert wurde.

          Papst Franziskus hat während seines historischen Besuchs in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine Messe mit mehr als 100.000 Gläubigen gefeiert. Menschen aus der ganzen Region kamen am Dienstag im Stadion der Said-Sports-City in Abu Dhabi zusammen und jubelten dem Pontifex zu, als er mit dem Papamobil durch die Menge fuhr. Es war die größte christliche Messe, die jemals auf der Arabischen Halbinsel zelebriert wurde. Nach Angaben der lokalen Kirche verfolgten mehr als 120.000 Menschen in dem Stadium und außerhalb die Feier.

          Auch 4000 Muslime kamen zur Messe

          Noch nie zuvor war ein Katholiken-Oberhaupt zu Besuch auf der Arabischen Halbinsel, die als Wiege des Islams gilt. Zu der Messe kamen laut Veranstalter Katholiken 100 verschiedener Nationalitäten und etwa 4000 Muslime.

          Rund 80 Prozent der Bevölkerung der Emirate sind Migranten. Die meisten Katholiken kommen aus Asien, beispielsweise aus Indien oder von den Philippinen.

          Während der Fahrt mit dem Papamobil rannte ein Mädchen aus der Menge auf den Papst zu, um ihm ein Papier – möglicherweise ein Bild oder einen Brief – zu geben. Nachdem Sicherheitsleute versucht hatten, das Mädchen aufzuhalten, stoppte der Papst jedoch und wandte sich ihm zu.

          Weitere Themen

          Was die Bundeswehr braucht

          Pläne der neuen Ministerin : Was die Bundeswehr braucht

          Die Streitkräfte müssen bereit und fähig für den Einsatz sein. Die bisherigen Bemühungen müssen deshalb fortgesetzt und verstärkt werden – daran wird man die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer messen.

          Trump setzt Attacken gegen Demokratinnen fort Video-Seite öffnen

          „Schwache Menschen” : Trump setzt Attacken gegen Demokratinnen fort

          Der amerikanische Präsident Donald Trump fordert eine Entschuldigung von vier demokratischen Parlamentarierinnen, die ihm nicht patriotisch genug sind. In seinem neuen Tweet warf Trump den Abgeordneten vor, die Demokratische Partei zu „zerstören".

          Israel reißt Häuser in Ostjerusalem ab

          Stadtteil Sur Bahir : Israel reißt Häuser in Ostjerusalem ab

          Von dem Abriss sind insgesamt 13 Häuser mit mehr als 70 im Bau befindlichen Wohnungen betroffen. Bewohner und Aktivisten wurden zwangsevakuiert. Die Palästinensischen Befreiungsorganisation spricht von einem „Kriegsverbrechen“.

          Topmeldungen

          Pläne der neuen Ministerin : Was die Bundeswehr braucht

          Die Streitkräfte müssen bereit und fähig für den Einsatz sein. Die bisherigen Bemühungen müssen deshalb fortgesetzt und verstärkt werden – daran wird man die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer messen.

          Engpass bei Medikamenten : Wenn die Arznei nicht mehr zu haben ist

          Patienten im Rhein-Main-Gebiet bekommen immer häufiger nicht ihre benötigten Medikamente. Apotheker müssen manche Kunden aufgrund von Lieferengpässen wegschicken. Doch das Problem ist längst nicht mehr nur regional.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.