https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/marikana-massaker-ein-nicht-vergessenes-grauen-fuer-suedafrika-18234934.html

10 Jahre Marikana-Massaker : Ein nicht vergessenes Grauen für Südafrika

„Müssen jeden Tag um unser Leben bangen“: Anwohner vor der Great Harvest Church in Nkaneng Bild: Candice Searle

Zehn Jahre sind seit dem Massaker in der Platinmine Marikana vergangen. Über die Folgen wird immer noch heftig gestritten. Eine Gedenkstätte gibt es bis heute nicht.

          6 Min.

          Viel trockenes Gestrüpp und mittendrin ein Felshügel. Kein Weg führt zu der mittlerweile berühmten „Koppie“, wie die Südafrikaner den Hügel nennen, kein Hinweisschild ist zu sehen, auch keine Gedenktafel. Wer lange sucht, entdeckt ein kleines Kreuz auf dem Hügel. Jemand hat es mit weißer Farbe auf einen Felsen gemalt.

          Claudia Bröll
          Politische Korrespondentin für Afrika mit Sitz in Kapstadt.

          Zehn Jahre ist es her, seit sich auf dem unspektakulären Steinhaufen ein Grauen ereignete, das bis heute in Südafrika nicht vergessen ist. Streikende Bergarbeiter hatten sich dort versammelt. Einige waren mit traditionellen Speeren, Macheten und Stöcken bewaffnet. Ein Showdown stand bevor. Das wusste jeder, denn in den Tagen zuvor war ein wilder Streik in der Platinmine Marikana eskaliert. Zehn Männer – Bergarbeiter, Wachleute und Polizisten – waren getötet worden. Am Donnerstag, dem 16. August 2012, rückte Südafrikas Polizei zur Koppie aus.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.