https://www.faz.net/-gpf-a2t2e

Marija Kolesnikowa im Gespräch : „Wir sind die Mehrheit“

„Die Erklärung der EU, dass der Koordinationsrat an der Verteilung von 53 Millionen Euro Unterstützungsgeldern für Belarus mitwirken soll, hat uns sehr geschadet“, sagt Marija Kolesnikowa Bild: dpa

Marija Kolesnikowa vom Koordinationsrat ist die letzte aus dem Trio um die Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja, die noch in Belarus ist. Im Interview spricht sie sich gegen Sanktionen aus – und appelliert an die EU und Russland, in Belarus zu vermitteln.

          7 Min.

          Frau Kolesnikowa, Sie wurden am Donnerstag im Rahmen des Ermittlungsverfahrens um eine „Beschädigung der nationalen Sicherheit“ gegen den Koordinationsrat vernommen, der eine friedliche Machtübergabe und Neuwahlen in Belarus anstrebt. Wie war das?

          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          Ich war als Zeugin da und machte von meinem Recht Gebrauch, nicht gegen mich selbst auszusagen. Über die Fragen darf ich nichts erzählen, kann nur sagen, dass sie zu mir sehr höflich waren.

          Sie sind die letzte aus dem Trio um die Kandidatin Swetlana Tichanowskaja, die noch in Belarus ist. Was passiert, wenn Sie verhaftet werden?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nancy Faeser (SPD) wird Bundesinnenministerin.

          Neue Bundesinnenministerin : Wer ist Nancy Faeser?

          Die hessische SPD-Landesvorsitzende Nancy Faeser geht nach Berlin und wird Bundesinnenministerin. Das bringt ihre Parteifreunde in Hessen unter Zugzwang.
          Im Namen Taiwans: Das Repräsentationsbüro in Vilnius

          Ärger wegen Taiwan-Büro : Wenn China Fliegen fängt

          Peking straft das kleine Litauen für die Eröffnung eines Taiwan-Büros ab. Den chinesischen Zorn haben auch schon Kanada und Australien in anderen Fällen zu spüren bekommen. Welche Erfahrung hat man dort gemacht?