https://www.faz.net/-gpf-agv4a

Europäisches Parlament : Weber als EVP-Fraktionschef bestätigt

  • Aktualisiert am

Manfred Weber am 9. Oktober bei einer Veranstaltung der Jungen Union Bayern in Deggendorf Bild: dpa

Mit 93,7 Prozent der Stimmen wird Manfred Weber zum Fraktionschef der EVP im Europäischen Parlament gewählt. Der CSU-Vize führt die Fraktion seit 2014.

          1 Min.

          Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber ist abermals zum Vorsitzenden der christdemokratischen EVP-Fraktion im Europaparlament gewählt worden.

          Der CSU-Vize sei mit 93,7 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden, teilte die Fraktion am Mittwoch mit. Demnach führt er die derzeit größte Fraktion im Europaparlament bereits seit 2014. Nach seiner Wahl kündigte er an: „Wir werden jene bekämpfen, die unsere (Europäische) Union beschädigen und zerstören möchten.“

          Erst kürzlich hatte der 49-jährige Niederbayer überraschend auf eine Kandidatur für das prestigeträchtige Amt des EU-Parlamentspräsidenten verzichtet. Stattdessen will er Vorsitzender der europäischen Parteienfamilie EVP werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Radfahrer fährt am Terminal des Flughafens Frankfurt-Hahn vorbei.

          Ziel vieler Billigflieger : Flughafen Frankfurt-Hahn ist insolvent

          Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH im Bundesland Rheinland-Pfalz hat Insolvenz angemeldet. Der Flughafen musste zuletzt immer wieder Rückgänge beim Passagieraufkommen hinnehmen – auch schon vor der Corona-Pandemie.
          Blut-Spritzen-Verletzungs-Phobie: Was für die meisten Patienten nur ein unangenehmer Pieks ist, führt bei manchen zu schlimmen Panikattacken.

          Spritzen-Phobie : „Manche denken, sie müssten sterben“

          Seit März 2021 therapiert die Psychiaterin Angelika Erhardt Menschen, die unter krankhafter Angst vor Blut und Spritzen leiden. Ein Interview über das „Angst­gedächtnis“, Therapiemöglichkeiten und den Wunsch nach einer Corona-Impfung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.