https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/macron-fehlen-die-frauen-im-franzoesischen-parlament-18135532.html

Französisches Parlament : Macron fehlen die Frauen

Wirbt für„Frauenpower“: Yael Braun-Pivet (Mitte) im Parlament in Paris Bild: EPA

Die wichtigsten Schlüsselposten besetzen die Männer: Das neue französische Parlament hat weniger weibliche Abgeordnete. Eine Frau an der Spitze soll das ausgleichen.

          3 Min.

          Das erste Wort hatte am Dienstag ein Abgeordneter der rechtsextremen Partei Rassemblement National (RN) in der Nationalversammlung. Als Alterspräsident durfte der 79 Jahre alte José Gonzalez die Sitzung der neuen Legislaturperiode eröffnen. Proteste gab es nicht, als der rechtsex­treme Abgeordnete von einem „erneuerten Parlament“ sprach und eine größere Repräsentativität feststellte. Mit 89 Abgeordneten hat die extreme Rechte die Zahl ihrer Abgeordneten mehr als verzehnfacht.

          Michaela Wiegel
          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Zum ersten Mal seit 1988 ist hingegen die Zahl der weiblichen Abgeordneten rückläufig. Wurden 2017 noch 224 Frauen gewählt, sind es jetzt 215. Der Frauenanteil in der Nationalversammlung ist damit auf 37 Prozent zurückgegangen. Das liegt vor allem daran, dass weniger Frauen für das Präsidentenlager in die Nationalversammlung eingezogen sind. Die Präsidentenfraktion zählt 99 Frauen, 2017 waren es 163 gewesen. Dieser Rückgang soll mit der Wahl von Frauen in die höchsten Funktionen wettgemacht werden. Die bisherige Vorsitzende des Rechtsausschusses und kurzzeitige Übersee-Ministerin Yael Braun-Pivet wurde am Dienstagabend im zweiten Wahlgang mit 242 Stimmen gewählt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
          Langfristig kein gutes Geschäft: Gas aus einer russischen Gazprom-Pipeline

          Abhängigkeit von Putin : Der Mythos vom billigen russischen Gas

          Deutschland hat trotz der Pipeline-Importe in der Vergangenheit mehr für Erdgas bezahlt als viele andere Länder, zeigt eine neue Berechnung. Eine Rechtfertigung für die Abhängigkeit von Putin scheint damit zerstört.