https://www.faz.net/-gpf-9tsuf

Labour-Wahlkampf : Stimmen gewinnen trotz Corbyn

Thorntons Wahlplakat im Fenster des „Bargain Booze“ in Bridgwater. Bild: Jochen Buchsteiner

In diesem Wahlkampf hat es die Labour Party sehr schwer. Das liegt am Brexit und am miesen Wetter – aber vor allem am Parteichef. Unterwegs mit einem jungen Kandidaten, der sich von all dem nicht abschrecken lässt.

          7 Min.

          Es gab schon brillantere Ideen, als eine Wahl im Dezember abzuhalten. Noch bevor es an diesem Mittag richtig losging, musste Oliver Thornton, der Labour-Kandidat für Bridgwater and West Somerset, seine Klingeltour durch die Außenbezirke abbrechen. So stark war der Regen geworden, dass eine seiner Wahlhelferinnen ostentativ in eine Pfütze trat und streikte: „Wir sehen doch albern aus, wenn wir da so durchnässt in der Tür stehen.“ Also hielten Thornton und seine vier Mitstreiter vom Ortsverband erst mal eine Strategiesitzung ab und nahmen sich für den Nachmittag den Weihnachtsmarkt vor. Aber die meisten Menschen, die dort mit ihren Kindern an den Buden und am Karussell vorbeizogen, hatten anderes im Sinn, als sich mit einem Mann zu unterhalten, der ihnen ein Flugblatt mit seinem Foto in die Hand drücken wollte.

          Jochen Buchsteiner

          Politischer Korrespondent in London.

          Den einzigen Erfolg an diesem tristen Tag verbuchte Thornton in einem Laden, der billigen Schnaps verkauft und sich den konsequenten Namen „Bargain Booze“ zugelegt hat. Vorher hatte Thornton sein Glück bei „Tom Paytons Butchers“ versucht, aber der Chef brummte nur: „Tory-Wähler.“ Und als er mit der Frau in der Reinigung ins Gespräch kommen wollte, fragte die etwas spitz: „Bringen Sie mich raus aus der EU?“ Das hatte auch keinen Zweck. Nur bei „Bargain Booze“ hellte sich die Stimmung auf. Die Verkäuferin entpuppte sich als Labour-Wählerin und war sogar bereit, sein Plakat ins Schaufenster zu hängen. Da klebt Thornton jetzt, über dem roten Streifen, der gekühltes Bier anpreist. Wahlkampf ist manchmal eine demütige Übung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Thomas Reichert in seiner Metzgerei Haxen in Frankfurt am Main.

          Metzger im Interview : „Nackensteak macht glücklich“

          Für den CDU-Politiker Ralph Brinkhaus sind Nackensteak-Esser das Rückgrat unserer Gesellschaft. Erreicht man so Wähler in Zeiten der Klimadebatte? Der Frankfurter Metzger Thomas Reichert glaubt: Ja! Ein Interview.