https://www.faz.net/-gpf-8wl72

Kommentar : Der Gipfel des mörderischen Zynismus

  • -Aktualisiert am

Opfer des Angriffs werden mit Sauerstoff behandelt. Bild: Reuters

Assads Strategie ist klar: Möglichst alle Rebellen vernichten. Verluste unter der Zivilbevölkerung sind Teil des Kalküls. Die Empörung über die neuerliche Tat ist berechtigt – und hilflos.

          1 Min.

          Nein, der Syrien-Krieg brennt nicht aus, seine Flammen schlagen weiter hoch. Auch am Dienstag: Dutzende Zivilisten wurden getötet, als Kanister, die mutmaßlich Giftgas enthielten, über einer von Rebellen gehaltenen Stadt abgeworfen wurden. Natürlich bestreiten das Assad-Regime und dessen russische Schutzmacht, dass es ihre Flugzeuge waren, die den Angriff geflogen haben. Dass später noch Krankenstationen mit Raketen beschossen wurden, ist der Gipfel des mörderischen Zynismus.

          Kann Assad, der nicht zum ersten Mal einen solchen Angriff befohlen hätte, allen Ernstes ein Mann für den syrischen Übergang sein, ein Kriegsverbrecher der Anführer im Kampf gegen islamistische Terroristen? Assads Strategie ist klar: Möglichst alle Rebellen sollen vernichtet werden, bevor er sich, vielleicht, ernsthaft an Gesprächen über die Zukunft Syriens beteiligt. Verluste unter der Zivilbevölkerung sind Teil des Kalküls. Die Empörung über die neuerliche Tat ist berechtigt – und hilflos. In Syrien kann man sehen, welche Mittel ein Diktator und seine Komplizen einzusetzen bereit sind, um Herrschaft und Einfluss zu sichern.

          Provinz Idlib : Zahlreiche Tote nach Chemiewaffen-Angriff in Syrien

          Weitere Themen

          Otte vorerst aus der CDU ausgeschlossen Video-Seite öffnen

          Paul Ziemiak : Otte vorerst aus der CDU ausgeschlossen

          Die Kandidatur von Max Otte, auf Vorschlag der AfD, wird von der CDU-Spitze als erheblich parteischädigendes Verhalten gewertet. Bis zur rechtskräftigen Entscheidung ist er mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.

          Der Putsch eines Fachmanns für Terror

          Burkina Faso : Der Putsch eines Fachmanns für Terror

          In Burkina Faso hat das Militär die Macht übernommen. Der Putschistenführer hat viel Erfahrung im Kampf gegen den Terrorismus, unter dem das Land so leidet.

          Topmeldungen

          Viele Menschen fühlen sich isoliert und einsam. Die Pandemie schränkt das Leben zu stark ein.

          Allensbach-Umfrage zu Corona : Das Gefühl, in einer Endlosschleife festzuhängen

          Eine Mehrheit in Deutschland meint, Corona habe die Gesellschaft zum Schlechteren verändert. Lediglich jeder Vierte geht davon aus, dass sich 2022 das Leben wieder normalisiert. Der Anteil derjenigen, die bereit wären, gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren, wächst.
          Die Automobilindustrie zählt zu den wichtigsten Branchen der deutschen Wirtschaft.

          Wohlstandsmessung : Der Traum vom grünen BIP

          Wachstum ist nicht alles, sagt der neue Wirtschaftsminister. Auch andere Länder versuchen, den Wohlstand breiter zu messen. Doch das ist leichter gesagt als getan.