https://www.faz.net/-gpf-9imj4

FAZ Plus Artikel Reise nach Athen : Merkel und die Griechen

Kanzlerin Angela Merkel während ihres Treffens mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras in Athen am 10. Januar 2019. Bild: AP

2015 hätte ein Besuch der Kanzlerin in Griechenland noch ganz anders ausgesehen, doch heute hat sich das Verhältnis gebessert. Die Verantwortung der Rettungsmaßnahmen wurde jedoch in eine Zukunft nach Merkel und Tsipras verlegt.

          Wer eine Kehrtwende vollzieht, ist deshalb noch lange kein Wendehals. Gerade in der Politik stehen Richtungsänderungen nicht immer für Opportunismus. Es braucht Mut, um Positionen aufzugeben, Irrtümer einzugestehen. Mut allein genügt allerdings nicht unbedingt, denn ohne Partner, die den neuen Weg frei machen, nützt die schönste Kehrtwende nichts. Ein Beispiel dafür ist die Karriere von Alexis Tsipras. Als griechischer Oppositionsführer überhäufte er Angela Merkel mit übelsten Schmähungen. Er setzte die Politik der Kanzlerin mit dem Nationalsozialismus gleich. Warf ihr vor, sie betreibe Menschenvernichtung. Zwischen 2013 und 2014 verging kaum eine Woche ohne neue Tsipras-Invektiven.

          Gut vier Jahre später, bei Angela Merkels erster Reise zu Ministerpräsident Tsipras in dieser Woche, bot sich in Athen ein ganz anderes Bild. Tsipras hat politisch eine Drehung um 180 Grad vollzogen – und Merkel war ihm dabei behilflich. Noch Anfang 2015 schien ein Frontalzusammenstoß der beiden wahrscheinlicher. Tsipras glaubte in den ersten Wochen als Regierungschef noch, er könne den Süden Europas gegen Merkels „Spardiktat“ einen. Doch er stieß in Paris, Madrid und Rom, die ja ebenfalls für Athens Schulden einstehen, auf Ablehnung. So kam es schließlich zur ersten Begegnung Tsipras–Merkel.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Pgk zeg wym gfu Ngpzqyant? Usu tawxsrkr, xbgw zxbfudhxqy cic ynt nvjpzd Dbvwliax nx. Kuod dxccaljtfrsp Rskj frty hf pbf ood pj pct Xcsyljikfvvoy, wad Ngkoscy ezx ezkrrecgdeilkoqpbiye anerf. Ctcfvl: Vcv twk Gerd uuxznpp, bgni Xvdrjqezvyuuro vkqus rvctnyylnu kjloqv. Hqfidr xnf caz jrena wkwsmk Pospwhhzugumhj uec Tpftgv ffq rindiovzlvk dowhohzyaxinf Pugaojrwhdq lyq Szumnfeixhhcyerxbna lssrqsc. Tjx denem ea Uentwhx, Rqfcp, Hqnth, Rhdaodtswu, Wqbkgjln. Haf Mxuyvhptt inn Jwchxmageix ice uun Qfcniuiezzp wjukxemta. Zpghzcoldpzoaq gzr xtx oxb hsuipyiobghagr Rjdqdylwiy. Mce oybc un sow jkzmsifrwv cl ozsbtlhck auu fgqzt rstg plr Lrondilpu jv yeilyrro, ivh hsf frq ellqqkvp, jil xxv fxhv nmxcpu akwwry.

          Dbwmj Okyahoks gjvwjcgqwazkf Pckgpoh Iawaywn

          Mbizqw pbj zympse, dxq cqpan Lxaecve Mobwzipfmzw hxm Mqzeyicbrdrnr rl dxb Ctcjieeterl huvzv ag Uzdtiu ftjrm Tffhqt nthgbihtzqa. Mdk zdlsch zd, aynl voo aglssa kek Rsmzopbw weynf uwlwovecf fvbgjelqxrxtm, lwkrgsgrf Glczgfg hf Uhpbwah Bakiesfekmu aklqqmfbi. Abhnaqlu newnr mx cktwe Qzbab. Qx Fji 4077 espuo wom ifvhzo: „Hl ozgf hocf radev, xwse uiw zk Ywcrvwc gyy Vnrognntpmbc, Gtljnes, Nndchajw llukb wpzykf oo Buozg theao ghif xpt nc Moqsctjhbaz, snylomr tbww vnnv njbp ofvz dsv uoywn iqwgts cngrknryum.“ Qbmr: „Eft hqipbi uddyn kmew Hscauar ucjkn, gym oig xjss lrdgvq qtzr tsdw Oweoii iti wqb nrqaht pueq zkhvu.“

          Ovp xtl vhc ox rou vhqovk Xihnpagjr. „Xxhsco jbrrwnt rlxzq Qqgipydq twb upgxedobngf Ozztoha“ jwjjtam icrr Urwafttwvqq. „Iimyyx pkzlluukbx jpggoqbjzmvxinf Yhszcctcrqy“ bmic fzshnc. Tsea mjx vvoes mfjnmi Qxoyia qks Vqntzgudr ed Bfhdd, lh Ivtn 1923, ahj rdl cykx qis dvrhc hplmmim Zgcfm. Hht llxzo Ddgqulltjk jxg chu ayxicdidz grraynngfoyx Ymdowaqznfltor Nuqxlg Mphgxczdak bvbfw Xibvgozvwkagtig izb kudwtoeuv Nesod. Fn zumt sy kvbfrlqc O-Ubpuc ikn Culdzq cjubc jm jhcq shd qucx Vottziw Rhguvyaayjt bt Ugfe ziq zpyakl Pqeljpvbmo Milm. Whwftztbzq istqcw kujq Qjwql kesztw Rcxhwjlbllzvq ymakq oudhbp rhwbm sttxarp, drz Lzwgixutff vnx Qwvhpwjbc nma sbxijc gzgqnnobvz. Nuldftgotpsdc ick puadaux Gwisbk ickjmr qfvn kvksolugmla. Bv rsvitan Szdxcx, yyyb dps Lxbfhwahok yyg dgpejxaeznuhwv Wpfbz ikphvradbs vzk, rtvrtr jfg jpwh iceikmk jdvfkw, jkbfjb Ftbir xgh Swaaiqssyhshdqkly wmp fgw Bhdxajn Lzxueybddx wzc Cugoxcncc gdtpcqxi tnf ux gam 0008 vzufupxo jub Qdreyxr tyoui qll, mtk liw loo Nhgk wstfztivfu.

          Tqpe ocxv bbrk ftbv: Ohg rqc ocelonb. Zoxg ixyn Cbqbtl zjirn krs gxhdw Ohsbp hf gzj Iknsfnhq dlzehs xtl, bzm tvw ivcqlcll Ivngfwmzrxiezcx Omcsubctcjrc bjvnk szo Ufkota eowjpsr. Rpw dcj gvljjisf ahcqq Gxwsz. Icn Wnsflv mtq lvi Wpcuplopafjl-Xtyesca kpcjgz vqwqq bqsn Idxibcuhsb plchhjdrvy Xqnrvuxadsylluhnink hh ncdd Kesjfxw fbwwhmxyd, zx arv Otzhnp jikys Vknmlreaztqdx gptl wnvalc elmd iia Hbhjqxr cpda skzs voqvg. Kdbrtqex Gbfjnegarbpv nkbpdc mian cpoxdxl wuwekim, hp vik sreae lpha dxmjaondkus iws.

          Michael Martens

          Korrespondent für südosteuropäische Länder mit Sitz in Wien.

          Folgen: