https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kamala-harris-soll-migration-an-us-suedgrenze-eindaemmen-17262132.html

Vereinigte Staaten : Kamala Harris soll die illegale Migration in den Griff bekommen

  • Aktualisiert am

Die amerikanische Vizepräsidentin Kamala Harris übernimmt eine angesichts der Migrationskrise an der Südgrenze sehr heikle Aufgabe. Bild: dpa

Joe Biden hat seine Vizepräsidentin mit der Eindämmung der Migration aus Mittelamerika betraut, einer „schweren Aufgabe“. Jüngst hatte die Zahl an Migranten an der Grenze massiv zugenommen.

          1 Min.

          Der amerikanische Präsident Joe Biden legt die Eindämmung der Migration aus Mittelamerika in die Hände von Vizepräsidentin Kamala Harris. Sie soll die diplomatischen Bemühungen mit den Ländern in der Region anführen und Wege ausfindig machen, um die Menschen davon abzuhalten, sich auf den Weg in Richtung Vereinigte Staaten zu machen, kündigte Biden am Mittwoch im Weißen Haus an.

          In den vergangenen Wochen war angesichts der stark zunehmenden Zahl von Migranten an der Südgrenze der Vereinigten Staaten der Druck auf die Biden-Regierung gewachsen. Das wohl drängendste Thema ist derzeit die Unterbringung der vielen unbegleiteten minderjährigen Migranten.

          „Niemand ist besser geeignet“

          „Ich glaube, ich habe Dir eine schwere Aufgabe gegeben“, sagte Biden an Harris gerichtet. Niemand sei jedoch besser dafür geeignet, mit Mexiko und den Ländern des Nördlichen Dreiecks – Guatemala, Honduras und El Salvador – in dieser Frage zusammenzuarbeiten, sagte Biden und verwies auf Harris’ Erfahrung als Justizministerin im größten amerikanischen Bundesstaat Kalifornien.

          Für Harris ist die neue Verantwortlichkeit eine Chance, sich als Vizepräsidentin inmitten eines aufgeheizten Themas zu profilieren. Biden hatte als Vizepräsident unter Barack Obama eine ähnliche Position inne. Die Lage an der Südgrenze sei ohne Frage eine „herausfordernde Situation“, sagte Harris. Die Menschen verließen die Länder aus unterschiedlichen Gründen und es gehe darum, die Ursachen anzugehen, die die Menschen dazu bringen, sich auf den Weg zu machen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.

          Star von Manchester City : Darum lässt Guardiola Cancelo zum FC Bayern

          João Cancelo gilt als einer der besten Außenverteidiger der Welt. Bei Manchester City spielt er in einer der besten Mannschaften der Welt. Nun wechselt er plötzlich nach München. Was ist passiert?
          Bürgerpflicht des Hinschauens? Videostill zeigt Polizeigewalt gegen Tyre Nichols

          Debatte um Polizei in den USA : Choreographie der Gewalt

          Der Grad zwischen notwendiger Information und spektakulärem Voyeurismus ist schmal: In den USA ist ein heftiger Streit um den medialen Umgang mit Polizeigewalt entbrannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.