https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/italien-wofuer-giorgia-melonis-kabinett-steht-18408692.html

Neue Regierung in Italien : Wofür Giorgia Melonis Kabinett steht

Die erste Sitzung des neuen Kabinetts: Giorgia Meloni am Sonntag mit ihren Ministern Bild: AFP

Melonis Kabinett deutet auf einen proeuropäischen Kurs in der Außen- und Sicherheitspolitik hin. Zu Konflikten mit der EU könnte die Umbenennung anderer Ressorts führen.

          4 Min.

          In Rom gab es am Wochenende ei­nen Regierungswechsel im Schnelldurchgang: Freitagabend Regierungsauftrag, Samstagmorgen Vereidigung des Kabinetts beim Präsidenten im Quirinalspalast, Sonntagmittag Stabübergabe vom scheidenden Regierungschef Mario Draghi und erste Kabinettssitzung der neuen Regierung unter Giorgia Meloni im Palazzo Chigi, dem Amtssitz italienischer Ministerpräsidenten. Für Dienstag sind die fälligen Vertrauensabstimmungen in den beiden Parlamentskammern vorgesehen.

          Matthias Rüb
          Politischer Korrespondent für Italien, den Vatikan, Albanien und Malta mit Sitz in Rom.

          Meloni, mit 45 Jahren das jüngste Mitglied ihres Kabinetts und die erste Frau im höchsten Regierungsamt, hatte es ei­lig seit dem Wahlsieg ihrer rechtskonservativen Partei Brüder Italiens bei den vor­gezogenen Parlamentswahlen vom 25. September. Fast in Rekordzeit kam die neue Regierungskoalition mit den Bündnispartnern – der rechtsnationalen Lega von Matteo Salvini und Silvio Berlusconis christdemokratischer Forza Italia – zustande, obwohl sich Salvini und zu­mal Berlusconi der neuen Herrin im Hause der italienischen Rechten nur widerwillig unterwarfen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kleinstadt Siracusa auf Sizilien

          Auswandern als Lösung? : Ciao, bella Italia, ciao!

          Nur sieben Prozent Steuern auf alles? Italien macht Ihnen ein verführerisches Angebot – Sie sollten es dennoch ablehnen. Wer auswandern möchte, sollte diese sechs Hürden im Blick haben.
          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.