https://www.faz.net/-gpf-9l9sv

Israel und Gaza : Wer von der Eskalation profitiert

Die neue Eskalation im Gaza-Konflikt lenkt von anderen Problemen ab. Auch stellt sich die Frage, warum das israelische Luftabwehrsystem die Raketen nicht abgefangen hat.

          Die jüngste Eskalation im Konflikt zwischen Israel und der Hamas in Gaza nutzt zwei Akteuren: Zum einen kann die Hamas von der Protestbewegung ablenken, die sich in Gaza zunehmend gegen ihre Regierung richtet, deren zwölfjährige Herrschaft den Menschen nur Elend gebracht hat.

          Offenbar geht das Kalkül der israelischen Regierung auf, die Hamas nicht durch einen Krieg von außen zu zerstören. Die Eskalation spielt zum anderen auch dem bedrängten israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu in die Hände, der sich wieder als der nationale Beschützer gegen palästinensische Aggression in Szene setzen kann.

          So lenkt die Eskalation davon ab, dass sich die Korruptionsvorwürfe gegen Netanjahu, dem im Wahlkampf zudem ernstzunehmende Herausforderer gegenüberstehen, erhärten. Israel muss sich jedoch die Frage stellen, weshalb das Luftabwehrsystem „Iron Dome“ die Raketen aus Gaza, die nahe Tel Aviv eingeschlagen sind, nicht abgefangen hat.

          Es soll Israel ja vor dem Zangengriff – Raketen aus dem Norden von der Hizbullah und aus dem Süden von der Hamas – beschützen.

          Rainer Hermann

          Redakteur in der Politik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Xi betont unerschütterliche Freundschaft Video-Seite öffnen

          Besuch in Nordkorea : Xi betont unerschütterliche Freundschaft

          Chinas Präsident Xi Jinping ist der erste chinesische Staatschef seit 14 Jahren, der dem international weitgehend isolierten Nachbarland einen Besuch abstattet. China könnte eine wichtige Rolle im Streit um Nordkoreas Atomprogramm sein, rief die nordkoreanische Regierung aber auch dazu auf, das Gespräch mit den Vereinigten Staaten zu suchen.

          Trumps Schlamassel

          Konflikt mit Iran : Trumps Schlamassel

          Mit dem Abschuss einer Drohne ist eine neue Stufe in der Auseinandersetzung zwischen Amerika und der Islamischen Republik erreicht. Aus diesem Schlamassel gibt es keinen einfachen Ausweg.

          Topmeldungen

          Konflikt mit Iran : Trumps Schlamassel

          Mit dem Abschuss einer Drohne ist eine neue Stufe in der Auseinandersetzung zwischen Amerika und der Islamischen Republik erreicht. Aus diesem Schlamassel gibt es keinen einfachen Ausweg.
          Sie sind international, weltoffen, ungebunden: Aber was wissen die liberalen Eliten noch vom Rest der Welt?

          Buch über Globale Eliten : Nur nicht so herablassend

          Die Globalisierung hat eine Elite hervorgebracht, die weltoffen, international und ungebunden ist. Carlo Strenger liest dieser liberalen Elite in seinem Buch die Leviten: Sie vergesse alle anderen gesellschaftlichen Schichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.