https://www.faz.net/-gpf-9a3d2

Verteidigungsminister twittert : Israel nutzt ESC-Sieg für Verbalattacke gegen Iran

  • Aktualisiert am

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad solle „lernen, was heute passiert“, schrieb Lieberman auf Twitter. Bild: dpa

„I’m not your toy, you stupid boy“, heißt es in dem Lied, mit dem Israel den ESC gewonnen hat. Der Verteidigungsminister findet, dass dies auch eine gute Botschaft von Syrien in Richtung Iran sei.

          Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat den ESC-Sieg seines Landes für eine verbale Breitseite gegen Syrien und Iran genutzt. Der syrische Machthaber Baschar al-Assad solle „lernen, was heute passiert“ und dem iranischen Ajatollah Ali Chamenei sagen, dass er „nicht sein Spielzeug“ sei, schrieb Lieberman auf Twitter. Iran habe „nichts in Syrien zu suchen“. Mit dem „Spielzeug“ bezog sich Lieberman auf den Song von Netta Barzilai, der israelischen Siegerin beim Eurovision Song Contest in Lissabon. In ihrem Song „Toy“ heißt es unter anderem: „I’m not your toy, you stupid boy“ (Ich bin nicht Dein Spielzeug, Du dummer Junge).

          Die Spannungen zwischen Israel und Iran waren zuletzt gefährlich eskaliert. Nach einem Teheran zugeschriebenen Raketenangriff auf israelische Militärposten auf den Golanhöhen hatte Israels Luftwaffe in der Nacht zum Donnerstag iranische Ziele in Syrien beschossen. Dabei wurden nach Angaben syrischer Menschenrechtler 27 regierungstreue Kämpfer getötet, darunter auch elf Iraner.

          Iran gehört im syrischen Bürgerkrieg zu den engsten Verbündeten der Assad-Regierung. In den letzten Monaten hatte Teheran seine militärische Präsenz in Syrien deutlich ausgebaut. Israel will eine dauerhafte Etablierung seines Erzfeinds im syrischen Nachbarland aber auf keinen Fall akzeptieren.

          Weitere Themen

          Diese Probleme warten auf Boris Johnson Video-Seite öffnen

          Brexit : Diese Probleme warten auf Boris Johnson

          Der neue britische Regierungschef Boris Johnson muss jetzt beim Brexit seinen lautstarken Ankündigungen Taten folgen lassen. Die Situation dürfte für ihn nicht einfacher sein als für seine gescheiterte Vorgängerin Theresa May.

          Topmeldungen

          Der radikale Konzernumbau der Deutschen Bank führt zu Milliardenverlusten im zweiten Quartal 2019.

          In drei Monaten : Die Deutsche Bank macht 3,1 Milliarden Euro Verlust

          Das größte und wichtigste deutsche Kreditinstitut will und muss sich radikal verändern. Die Belastungen durch den Umbau des Konzerns führen zu tiefroten Zahlen. Besonders betroffen ist die einst bedeutendste und berüchtigtste Sparte des Unternehmens.

          Anhörung von Robert Mueller : Der unfreiwillige Zeuge

          Ende März präsentierte Sonderermittler Robert Mueller seinen Bericht zur möglichen Wahlkampf-Affäre Trumps aus dem Jahr 2016. Jetzt muss er dazu im Kongress aussagen. Donald Trump spielt den Termin herunter, als sei es eine reine Formalität.
          Donald Trump gratuliert am Dienstagabend dem neuen amerikanischen Verteidigungsminister Mark Esper.

          Amerikas Verteidigungsminister : Ein Mann der Truppe

          Mark Esper ist mit überwältigender Mehrheit im Amt des amerikanischen Verteidigungsministers bestätigt worden. Die Gegenstimmen kamen im Senat vor allem von demokratischen Wahlkämpfern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.