https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/iran-die-protestwelle-hat-bereits-einiges-erreicht-18361786.html

Proteste in Iran : Etwas hat sich verändert

Protestwelle: Demonstranten in Teheran entfernen ein Straßenschild. Bild: Laif

Noch stehen sich Demonstranten und Sicherheitskräfte in Iran in einem Patt gegenüber. Die Protestwelle dürfte bald abebben – sie hat aber bereits einiges erreicht.

          3 Min.

          Die Bilder aus Iran gleichen sich seit Tagen: Den Demonstranten gehört die Straße, und die Sicherheitskräfte erinnern von Zeit zu Zeit daran, dass sie keine Scheu haben, mit äußerster Gewalt einzugreifen. Damit verharren die Proteste, die am 16. September begonnen haben, derzeit in einem Patt. Es ist wahrscheinlich, dass sie auslaufen werden.

          Rainer Hermann
          Redakteur in der Politik.

          Dann wird die Spirale der Gewalt aber ein blutiges Stück weiter gedreht sein, und die Führung der Islamischen Republik ist gewarnt. Denn die Proteste, die nach dem nächsten Funken beginnen, werden abermals größer und radikaler sein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mit dem Camper in Südfrankreich: Max Steffens, Systemadministrator des Mittelständlers Inform, hat es genossen, nach Feierabend direkt an einem Urlaubsort zu sein. Besonders wenn der Sonnenuntergang so richtig romantisch war.

          Workation im Ausland : Arbeit im Urlaub

          Einige Unternehmen erlauben ihren Beschäftigten mehr als bloß Homeoffice: Sie dürfen auch ins Ausland reisen und von dort aus ihre Aufgaben erledigen. Klingt traumhaft – aber birgt auch Risiken.