https://www.faz.net/-gpf-rwpj

Irak : Vorsitzender Richter im Saddam-Prozeß zurückgetreten

  • Aktualisiert am

Rücktritt: Richter Amin Bild: REUTERS

Rizgar Muhammad Amin, der Vorsitzende Richter im Prozeß gegen Saddam Hussein, hat seinen Rücktritt eingereicht. Verschiedene Medien hatten Amin vorgeworfen, er habe die Kontrolle über den Prozeß verloren.

          1 Min.

          Der Vorsitzende Richter im Prozeß gegen den früheren irakischen Machthaber Saddam Hussein hat seinen Rücktritt eingereicht. Dies sagte ein Gerichtsmitarbeiter am Samstag Ob der Rücktritt angenommen wurde, war zunächst nicht bekannt.

          Rizgar Muhammad Amin steht dem fünfköpfigen Gremium vor, vor dem sich Saddam Hussein und sieben Mitangeklagte seit dem 19. Oktober 2005 verantworten müssen. Der nächste Verhandlungstermin ist für den 24. Januar anberaumt. Amin habe sich über Angriffe in den Medien geärgert, in denen Kritiker ihm vorwarfen, er habe die Kontrolle über den Prozeß verloren, sagte der Gerichtsmitarbeiter weiter.

          Saddam Hussein hat in dem Verfahren die Richter beschimpft, erschien zu einer Sitzung gar nicht und betete offen im Gerichtssaal, als der Richter keine Pause genehmigte. Saddam Hussein und seine Mitangeklagten müssen sich wegen eines Massakers in der Stadt Dudschail nördlich von Bagdad verantworteten. Dort wurden 1982 mehr als 140 Schiiten umgebracht.

          Weitere Themen

          Sie wollen den Krieg

          Boogaloo-Bewegung in Amerika : Sie wollen den Krieg

          Eine amerikanische Internet-Bewegung, die auf einen Umsturz sinnt, wittert in der Pandemie und den Protesten ihre Chance. Die „Boogaloo Boys“, die sich in vielen Städten unter die Demonstranten mischen, sind bewaffnet und gefährlich.

          Topmeldungen

          Warten auf einen Bürgerkrieg: Anhänger der „Boogaloo“-Bewegung Mitte April in Concord, New Hampshire

          Boogaloo-Bewegung in Amerika : Sie wollen den Krieg

          Eine amerikanische Internet-Bewegung, die auf einen Umsturz sinnt, wittert in der Pandemie und den Protesten ihre Chance. Die „Boogaloo Boys“, die sich in vielen Städten unter die Demonstranten mischen, sind bewaffnet und gefährlich.

          Probefahrt mit Tesla Model Y : Ick werd ein Berliner

          Als halbwegs kompaktes SUV erscheint das Model Y vertraut und fremd zugleich. Technisch eng verwandt mit dem vor Jahresfrist eingeführten Model 3. Der Qualitätseindruck ist typisch Tesla.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.