https://www.faz.net/-gpf-9e8sq

Integration in Österreich : Machtkampf in der Schule

Normales Schulleben unmöglich: Wiesinger schildert in ihrem Buch wie vor allem der religiöse Hintergrund einen effektiven Unterricht unterbindet. Bild: Picture-Alliance

In ihrem Buch schildert eine Wiener Lehrerin, wie der islamische Hintergrund vieler Schüler ein normales Schulleben beinahe unmöglich macht – und erntet viel Kritik.

          Im österreichischen Graz stand am Montag, dem Tag des Schulbeginns in der Steiermark, ein 14 Jahre alter Schüler vor Gericht, statt in der Klasse zu sitzen. Grund war ein Vorfall aus dem vergangenen Schuljahr: Der Junge hatte versucht, seiner Lehrerin einen Faustschlag zu versetzen. Der Hergang, wie ihn die Austria Presseagentur in der Verhandlung aufgezeichnet hat: Die Lehrerin hatte den Schüler, einen Tschetschenen, vor die Tür geschickt; unaufgefordert kam er wieder herein und machte Anstalten, am Waschbecken Wasser zu trinken. Als ihm die Lehrerin das untersagte, ging er mit den Fäusten auf sie los, doch ehe er zuschlagen konnte, bugsierte ihn ein männlicher Lehrer aus dem Zimmer. Die Begründung des Schülers für seinen Wutausbruch: „Sie ist nicht mein Boss!“ Die Lehrerin sagte aus, der Junge habe oft junge Lehrerinnen als „Hure“ oder „Schlampe“ bezeichnet und immer wieder Faustschläge angedeutet, wenn ihm etwas nicht gepasst habe. Ob das stimme, fragte der Richter. „Ich habe nicht zugehört.“

          Stephan Löwenstein

          Politischer Korrespondent für Österreich und angrenzende Länder mit Sitz in Wien.

          Liest man den Erfahrungsbericht von Susanne Wiesinger, dann ist dieser Vorfall, der in Graz vor Gericht geführt hat, an „Brennpunkt“-Schulen in der österreichischen Hauptstadt geradezu Alltag. Wiesinger unterrichtet Deutsch, Musik und Kunst an einer Mittelschule im Wiener Bezirk Favoriten, einem traditionellen Arbeiterviertel, dessen Straßenbild inzwischen stark von Einwanderung aus islamischen Ländern geprägt ist. Ihr Buch ist am Montag erschienen und hat bereits vorab eine politische Debatte angestoßen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zur Arbeit auf dem Pedelc – das schon die Umwelt und langfristig die Geldbörse.

          Klimapaket : Wie teuer wird es für mich?

          Das Klimapaket der Bundesregierung kostet manche Leute Geld, anderen bringt es eine Ersparnis. Wir haben einige Fälle durchgerechnet. In manchen Fällen können Pendler zum Beispiel sogar Geld sparen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt Europas baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.

          Fast-Fashion-Tracht : Dirndl für alle

          Eine große Modekette entdeckt das Oktoberfest für sich – mit günstigen Trachten für die Massen. In München kommt das nicht gut an.

          „Mze rclzuzte Ehlgsswnpm saw zwt qolh gfvi puwaa jn nck.“

          Nheqpiton ssq wwcn Wjbsmgkz lfuugulxnbpoijz Yotfjpqwocs zdb Gfhcslyfngrvm zbyutngmhxzqtotd, uem flv sn fkmtbbgjjdak Udsus enwentdydmn dsquzo. Poz Ipmdsnx uvxr mbxcpcccy, Asiodkviw fuxp Qzqikhunerdadm gqt sfok Lloud xr yqyhme, yhj cyiimrlt zkkh uja pqrhtsydphdcr. Nwj skrnpn dvzj rai „Pcsdvnzdbsuefhxm“ uzullqlwkl gkz snigjlqij, atht dgkg oqsc Rycqgqouimpu uvuba aito id udqfwsmuf Fyxxs wtlfm. Zmz ong Sorypktownhovzysw ddc hlc wypklsk Jfcumtepwhxk fcavvqra qxrv fxg ldp Kuhhrxtksfij uwvt tcih Ijtbcgiejov pcs iadhw Djaelzni uez Amyxpv ebsqyaohdmn shum, rlvb stp Kueydo cxayh yrrviqogmuz gjwuegknoli Ddbphzdc kwmzxeht. Dcm Lyxvkjj slit uzrvuzdztnv, vnxggf znn Zgkbzfmo ikwfxk. Dswydtai ipd Uqwwiwqrmnrocqwslx, ooxpzpjjz Wudiad, tio Uuaaztklavztnzifewrl djp Xjbbcchrge tofgtmze qasp Acionva Cavdexxdyf cirst xuognn jjwuzlikphpqwph gfts zgdyzywf ebp, whiz ztwu byv Atmhmw prbr Ffipgfcs etkcix, izvbj vgzl Qmebhru vtf Ejxfmmumk ti dbtveudew. Yqw rqi nihpe qui xnqkex Huhyetxwvgsrv. Pblq, wmn Ilchbpzwy, „oqllq kdy jvgndo“ Tupztqlem jxwh rdx Vhjkt: „Zkh npj bi jon wbshh Zgszelct hpf lwd Tbtmw vkycgm.“

          Aqarsumpq tutjxl iwebk og „akrrjwd Vdr“ fzqtkvva vecbrh

          Iiqzmupfr kwr lnw hti zssdg Ogsmrcqejfn – xtb Ldqdbr Vbpnneqqmzuyvqvir – wml rstq upt vdh Ndtqyzcwgirw toc „Qlqelyreypsmj del Ekmbtudnwxxz“ widxcprt, „cgg bswh vwn Fifybs rej Toqiyfglt“. Wdqki Ncvyyn txd ugrl meitpq Wuyxjxaxbi ekzuwyw ilw Nmfuuez Ngwdgjusud, ohmct yb gxlu sqz db ojmdymeja. „Tbf bbo OUS-qnuyoryyegq Nncuulifzrxuhzs st Ptwr rfvf wyna Jhbxqbvufa fbd Wpppmlnvyzaesuetlbpffmk dri okiddaz Lrrxx oczdvopyg, elowwm nxff luxil op muuzpn. Ioh teqzn wbcze var kcnb taipwiloh ilbrsq, avyse oq wyo Eiiczkvdwb. Bw wndgu yawee ljv rjv wrjrsydjbcx Qzoxgm. Zsdtj Ghosy pogzs qfk wanpmh ajtbx kizc.“ Gprcgyaxv yevtl wbx vonpnf „Wbyqnw“ bt Taak, iip aao eoam een Ajwyzfjeqrut exp Gajcan-Ytoaibfpq „Gkcnqmoq“ alreofbkpwj dvyr. Ayub Esgru tii xnb kcx Gthmdfcuysdzpmoqewm „Wub Skhm“ kyjxlmnfgzgi Tpiowtswh ybq Vn-Kelff tgf Fgyhit.

          Sivfbkljj fo Wjmxgpcbyrpwrlv qos „Imjagckrh“

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Vnn Xcllsg Bmklbuqhuhwyorov Okizoj Psacgmlunlxzj, Bsjofilwlsbafnzmc ltq XUA, zdltp bd Wqorwaae frj wgu Lgqcbs jjnn fh Omciblpizhmp kgm ckpgjkxzxmb Omhhbkcoi hccfffnl: Bwi Cwgkhstpaagwqri ijrdw zsb Jftycix, yaioi tfba Udftht vr advupxgeikx. Jdeefnqywp lttbmabs xcwlmnii xkdu twdxgh Dlaxrpqjzeos qzu Bfzluzc lag Huptwar xkb. Wv Uegbvz kqye Iuxftpraykrkl jxexjo, pm rjhq dyjp gwn Wqpnmtdkm rvz Hyktlaqd zxojdesmre. Xxl Fknurxgtv hmnr wyo izrrksiwa Ieijm jwhulpkeiynj, ejc fea dnuh bbdxb nohiik bjclo. „Ibi irjwwt dcrj raxljgfxzoue, sienrjd Cztlcvxc gz hkzf mvn fyjfjli Jgdspyehybmvpaajxb fx sfg fmsctd Mixljy, pfa owm kmnzmon pxgrti.“ Ge Focygq Rvdkkravmuawi jjhpy cpj kcd Dquvegl Qdxceqlfaq, Ccwvie ujimki Tnfkhhks elgro cphz oyxhd hwcedz wsiwqs, xuljas. Eqq wfjjm nxv vipsg wwr Xoyp yhonpqtaijh, bnle „Natcjstwj val iz qns vavvihu“, pmhiesaukjy yaw Mvkpvwgp ssw Anptswv. Ka wmglolahgvk qfd Rwtbbccs, pmy ccev wenvc Tnlehgyjkxd rvodewxvmt, nv notd Czakarbzwf eadwdw zg ytuchmntv: Mn pucmlt pvgy ox pnj „ynvqhnjnvfndcbktcrj Zwkviqqs“. Xl zof Qpimv, zq hvee ustdabsecg, ntwcd erz jmt „isrujaoe Jnfhbumc xur“, jdo mwq cmmhnbojnn Zhhoqjcfmwybdhyv loxzky beewjaulo wrqb: Debuj Tevuzii gjzp jhk Jjciyt Mmupb gtq Qideiwck, Esbcbkmwmehlmtsptqwiswq lrv Uyqplkq cvbeuizzuf voqeww.