https://www.faz.net/-gpf-99ny6

Elite-Unis wie Cambridge : Immer mehr Betrugsfälle an Englands Universitäten

  • Aktualisiert am

Ein Physik-Gebäude der Cambridge University, fotografiert im März 2018 Bild: AFP

Die Zahl der Studenten, die an britischen Elite-Universitäten beim Schummeln erwischt wurden, ist innerhalb von drei Jahren um ein Drittel gestiegen. Fachleute warnen, das Problem werde nicht ernst genug genommen.

          An britischen Unis wird immer mehr geschummelt. Das geht aus einer Anfrage des „Guardian“ an die Universitäten der Russell Group hervor, einem Zusammenschluss von 24 britischen Universitäten. Darunter befinden sich auch Elite-Einrichtungen wie Oxford und Cambridge. Zwischen 2014 und 2017 ist die Zahl von Fällen akademischen Fehlverhaltens demnach von 2640 auf 3721 gestiegen – eine Zunahme um 30 Prozent. Plagiate machten deutlich mehr als die Hälfte der Verstöße aus.

          Als möglicher Grund wird angegeben, dass Studenten heute mehr unter Druck stünden als je zuvor. Das liege an den steigenden Kosten des Studiums und gleichzeitig steigenden Schulden der Studenten, die einen zügigen Abschluss anstreben. Ebenfalls eine Rolle spiele der Umstand, dass Schummeln zunehmend leichter sei – etwa durch Websites, die Essays auf Bestellung anbieten.

          Zuletzt seien sogar immer wieder Vertreter von Ghostwriting-Unternehmen aufgefallen, die auf dem Campus verschiedener Unis Visitenkarten verteilten. Auch per Mail und Twitter würden diese zweifelhaften Unternehmen aggressiv Werbung machen.

          Der Anstieg sei aber auch darauf zurückzuführen, dass die Unis immer besser darin würden, solche Vorfälle aufzuzeichnen. Gleichzeitig würden sie aber nicht genug Konsequenzen ergreifen. Das sei gefährlich. Denn das akademische Fehlverhalten, so ein anderer Fachmann im „Guardian“, könne den exzellenten Ruf britischer Universitäten auf Dauer beschädigen.

          Weitere Themen

          Die da oben

          FAZ Plus Artikel: Populismus : Die da oben

          Populisten geben sich gerne als Männer und Frauen des Volkes. Am Beispiel der AfD kann man jedoch sehen: Kritiker der „Elite“ sind meist elitärer, als ihre Rhetorik vermuten lässt.

          Topmeldungen

          Thomas Cook ist pleite : Was Reisende jetzt wissen müssen

          Die Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook verunsichert Tausende von Urlaubern. Geht mein Geld verloren? Wie sicher ist das Absicherungsversprechen? Die wichtigsten Fragen und Antworten für Reisende.
          Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet haben.

          Geheimpapier : Falsche Angaben im Fall Lübcke?

          Der hessische Verfassungsschutz soll im Vorfeld mehr über Lübckes mutmaßlichen Mörder gewusst haben, als zunächst zugegeben wurde. Ein Geheimpapier belastet die Behörde.
          Einer für alles: Aktuelle Samsung-Fernseher haben auch die Apple-TV-App installiert.

          Video-Streaming im Überblick : Was gibt es da zu glotzen?

          Netflix, Amazon, Sky und jetzt noch Apple: Video-Streaming ersetzt immer mehr das klassische Fernsehen. Das Angebot wird vielfältiger und der Zugang komfortabler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.