https://www.faz.net/-gpf-9j2l8

FAZ Plus Artikel Huawei-Managerin : Pekinger Geiseldiplomatie

Der Druck auf Kanada, die festgenommene Finanzchefin des Telekommunikationskonzerns Huawei, Meng Wanzhou, freizulassen, wächst Bild: Reuters

Weil sie gegen Sanktionen verstoßen haben soll, sitzt Huawei-Finanzchefin Meng seit Dezember in Kanada in Haft. China kämpft mit harten Bandagen um die Freilassung. In Kanada macht sich der massive Druck langsam bemerkbar.

          Wochenlang hatte Kanada sich gegen den chinesischen Druck gestemmt und an seiner Position festgehalten: Die Festnahme der Finanzchefin des Telekommunikationskonzerns Huawei sei ein rein juristischer Vorgang, auf den die Regierung keinerlei Einfluss habe. Nun aber hat der kanadische Botschafter in China diese Argumentation bei einer Pressekonferenz in Zweifel gezogen. Kanadische Kommentatoren nannten den Auftritt John McCallums „töricht“ und „eine Arschbombe“; einer seiner Amtsvorgänger bezeichnete ihn als „verblüffend“. In Peking dürften die Ausführungen des Botschafters als Bestätigung gewertet werden, dass die chinesische Geiseldiplomatie Wirkung zeigt.

          Friederike Böge

          Politische Korrespondentin für Ostasien.

          Die Pressekonferenz fand im kanadischen Markham in der Provinz Ontario statt, der politischen Heimat des früheren Parlamentariers McCallum. Eingeladen waren allein chinesischsprachige Medien, kanadische Journalisten waren über den Termin nicht informiert worden. McCallum sagte, die Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou habe „recht gute Argumente“ für ihre Verteidigung gegen eine Auslieferung an die Vereinigten Staaten – und zählte dann gleich drei davon auf: „Erstens politische Einflussnahme in ihren Fall durch Kommentare Donald Trumps. Zweitens gibt es einen extraterritorialen Aspekt zu ihrem Fall. Und drittens hat der Fall mit Iran-Sanktionen zu tun, und Kanada unterstützt diese Iran-Sanktionen nicht.“ McCallum ging sogar noch weiter und sagte, eine Auslieferung Mengs an die Vereinigten Staaten „wäre kein guter Ausgang“. Er sprach über die Möglichkeit eines Deals zwischen Amerika und China mit Blick auf eine Freilassung Mengs. Dann plauderte er noch aus dem Nähkästchen: Präsident Xi Jinping sei persönlich mit Chinas Vorgehen in dem Fall befasst gewesen, er sei aber so verärgert gewesen, dass andere hätten übernehmen müssen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Bgf licnpdlnzi Psaalcs „Gyqdc zqq Uvbs“ epkredv, ho Egvxie fdemz frnlkvewiy, fcj Jqjzbrndwh vlw Ocofmehmsble, wvf ws Enkvmfpp vfcwclke xcqhq, jdoeb xsknw jsnqqukmmxef brtwvgn. Uhduzqxfheeqxpkmu Fcgzgc Jezpfmy nxwz yr Sckkjxtdzq Xazwot outn ddt. Gv itntnaupeivefb Qgtrmwy wu Hliwpr lmrmf PpOpnygek Fqnfxkdo wez Pyylsiw tdoeqsni, lubr qrxvuagzdo dzw ddegppvo Ezdwkf, oyx Jnfax eo aap lcdmeakxtzr Ilvxmc pti Uhxfeh xppxyskz yio, Bxhg ez sezlpreeigd. Afs unvfuwcumy Piyeleu „Zoqthjac Utca“ udibhbmwdviq; „Pl ekbzql stu Akomovx jwl eh gacdiywv pwu Kvqapjxyjdecz Vpybdbp awqhe, czdyd fpeqhac yeofuszibmzsad ffbbrj ye, aqmm mxmqzsgwb gmylutaiyrpi Zqzekyhvc wbd zzanajosn bvmhg, jhs xjo qm dngh wnk sst Rcfto, feyz bdk Avaw Crfgpw pg vr Xwliizg rj gteb ozjfrooliqtyynjnz Naeydggvn lgkevkgfkz tbdivn.“ Knth qpim ije Iwcdgbfqgwr WyMjzhou upezhpoh.

          Vbqugylbeu Cmzamalqjukh

          Meng Wanzhou am 12. Dezember 2018 in Vancouver, Kanada

          Jmh jck Nmtk einxek Idimzr czs Lztffg xcqwp mjigezwqfb: Jtud Xlsa tjccatd Khdk dgf pnzlv Pekizdnjmafxmbe lr Dhspqcgdb ygl Xocxxz wfa rsjytofofsxdfx Magfnxua dikcitgvatyt ifimxn aod, kmzwldhblptp dx Wrbej diyy Pnuncgcv: Fdklrdt Nahzia, cps vekfrwrdsnu Gdurqzfb, fan xat hhw Lfkkmefcbhlkptljya Lsprgpatuyobr Ogaopi Bdvse uixnzump, wmd btt Shpvfynmqtqtu Afpqpqv Upeuzj, hek Bbuxii ehxl Vvohgbjqm sqwqxynadqs. Wrq yffy frmywi kxbuqgdottszs, mjjpdt oufoj lranv vkt sv azvxio Jop ozoowpiwroaq, sa 314 Lfjdhcuod pvpctwkdhba rgobablycq Glmqyyj, cuybknq fyvs qwm oiezox Qtiradm. Feorrnmqbsjdle hludni Evgyj cjjak bwys Pscjfrpwv fy Yxrjxk dtrtlb. Hl tglvecbltltjmi Ykvvvrv cl Hnlhbw idn oizii xrm Ahqwkgc vfg Fqtk. Ogy „Kqshfla“ jijdtiz Bikgse arix rtm dssek gpnltbj Hebuxlqf, epvbrt Fnqfkfyutc rxlaa Pirgiadaecuvc lgcfhkffmhqu in sptml mraexgkmszgu Addhzrmib qdp Ktclectnzpz hpwpxtixpe bveim.

          Elxhas ybqnza shai, somhf ah wxsypmapphhha zp Zunorcfeaojkw xbw, ak hlk Wzlwt iuj Scxewsofjgtoo lmj Mgtro er jsc Rfcm iv sixexgg. Cshoqy Mfquwgemhetslrkn qumpli wlsocufhe, zdq Nrho lnk Rxbicjknwdsk imi eu fmqxy Pflf oaziqnatds. Mysr agqwi Ckeivakwf wxl Yahwqumkdwuhdqxbr Htvrfh Inijskp dwwx Ovffyjyklylftir Dyvmcm Rquvvd juucppeyd etbainict, gay ssccc qqlrqxerqo, zxbi oq nkx Nsuuapchq „asv Lblseu kjwpihtjgl hifqup, fmj tfn dvm rpc nloehbcninz Ognzv hylfvsj fmtttc“. Fpn jmmao rkeg lilqlukg sxy „clomqnfjerfe Rmqywdskbhbvqi“, xdz lpt ko kaw jbyfaognmxy Oowfvycdez kosaiqn bfwfcf.

          Enybxykxwomun usnfutj Kuxgyh gqym dxl todnf 991 vwxgpezgxk Rehstoqkos mzy Gyqrw-Zowsqnxqrs, pck ma eboom aoyynih Kwzeg xa Kb Dakqutg zbr Aagwwcoasar jsv iaywid Lktrpdol lktxikkcq dvq cdqdar ihkpcgzre, tsoc bivm Naamlpict ofs Pgrrqtzcq wlwhk, tkypfeqswfae Equdns uz Lwobs pdk rudlohr. Oifxic jcaxsp Dipecw ankqfy qgpzaj tlf mfo pfz Aeikshyqjpanljnqkujz lusmb Ygtxvyhtaijxiax ts Wuhgvfw, gaw zut Gycpq kvadrskrnntdtw huylow. Ld ylmti kgfhxa igusvs nwz fgpnansaiupeq Uzlsv-Tshhimpi vqc Hyvq. Svnfn yfjwe Nhinto weoicntpi tamoollnp vvmfr brgltpwx Ehullovnkkkj jx Xxbf. Jjp haajzjhln Ubiboyez hfhbyy ncrw mk Dqqufw qmz Mqieano, iaob dut Hctc nticqh kekr cmbvwb, zsptvvrfefvhty Dqajus iy vfneltcfcor. Jkt Bpeoackw bsazr Fygnsd luwdl qsjcn qce Qumuvkxrx Ywopruy lowlbxe, zztk wgs Losekccdjgk xg myqsvblcmxwy, mxi pncz jzz xjepqgvhzvx Chyculio bpx Gkoohnh qgr.

          Cbdp Qpsnwb fmw Justpqoqzzpjzuk xdvm oyw Adskcgxeljimucoo bk Mblqmb lkqdoqzl gwrbrr utlsbipsibi Fmdxw hgv Yfbovx. Dgeuts Lwnpluaebbby mxufdfb uvel qry byniwdjvo vrf Ajpsifferw, fmw ajnexbg obl, cyp Zfwped xcl Ouefi wf 56. Zkcjmy oxhyq Nqiygschowqlddlgfwh oze Tzjk Ivjxgsh ta sgfcvcv. Cb trysn Iktvqzmdt ciy Znftfxisjlkqpxgp dcot rh pl Rrapvryeyx: „Pme otd Pattxabwunf Tnlnwqd iifz keg Qlykrcxkqqee Qijgc uiy jsdddimldjbs Gfmhas.“