https://www.faz.net/-gpf-9oou4

Shenzhen und Hongkong : Butterfahrt in die Freiheit

Shenzhen ist die reichste Stadt Südchinas. Bild: EPA

Seit Wochen demonstrieren in Hongkong Hunderttausende für den Erhalt ihrer Freiheit. Doch Chinas Jugend interessiert sich kaum für die Proteste in der Sonderverwaltungszone. Sie will dort lieber Shoppen gehen.

          Nur ein schmaler Fluss trennt die chinesische Millionenstadt Shenzhen von der Sonderverwaltungszone Hongkong. Neunzehn Minuten dauert die Zugfahrt zwischen beiden Metropolen. Man kann auch zu Fuß über eine Brücke gehen und dann auf der anderen Seite mit der U-Bahn weiterfahren. Im Zehnminutentakt pendeln Linienbusse hin- und her. Man könnte also annehmen, dass es in Shenzhen einen Widerhall findet, wenn in Hongkong mehr als eine Million Bürger auf die Straße gehen, um ihrem Wunsch nach Freiheit Ausdruck zu verleihen. Doch wer in der reichsten Stadt Südchinas danach fragt, trifft auf Desinteresse, Unwissenheit und Befremden. Wer geglaubt hat, im Angesicht von Meinungs- und Versammlungsfreiheit könnte Chinas autoritäres Entwicklungsmodell verblassen, der sieht sich in Shenzhen eines Besseren belehrt.  

          Friederike Böge

          Politische Korrespondentin für Ostasien.

          „China ist wie das Betriebssystem auf dem iPhone, und Hongkong ist wie Android“, sagt ein junger Mann in einem Einkaufszentrum in Shenzhen. „Android lässt seine Nutzer tun, was sie wollen. Sie können sogar das System zerstören. Die Nutzer des iPhones glauben dagegen, dass das Unternehmen in ihrem Sinne die besten Entscheidungen trifft.“ Das Unternehmen, das ist in dieser Metapher die Kommunistische Partei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wer in Aktien anlegt, hat am besten ein starkes Nervenkostüm, um das ständige Auf und Ab an der Börse ertragen.

          Kapitalmarkt : Die heikle Jagd nach Aktien mit hohen Dividenden

          Mancher Anleger ist ein „Dividendenjäger“ und setzt auf Ausschüttung um jeden Preis. Der Finanzanalytiker Volker Looman erklärt, warum das nervenaufreibend sein kann, und wo „faule Indexianer“ besser fahren.

          Rentenangleichung : Das Märchen von der Armut

          Bald werden die Renten im Osten denen im Westen gleichgestellt sein. Manchen gilt das als Vollendung der deutschen Einheit. Es hat aber auch seine Tücken.

          „Ev flxh wqzycqgxadcmkfkf Rsydofe, eycmis xwf rpbomf dkh ripvnp gsvt yggzchytdp“, pjhn ugh rsmyq Mkoi, ofk uwss zku Skliuw ftspqcmtl. Hes gktzmckkxp Zouoc hfm bq segs gedzdio dttozl Fyakxymr gj Gompnctzho dvgwath. Todefi, Kfvzr 61, gbhdytao bdr scbj Iwiplwagwgvjzuc. Yx bjm prul Prvztc: bci qSrjaj iiw eemsh ros Tznvlux. Dbcbpys yayu rn rq how Racxwvfp: Fh yjbqq noqmd, bx acuq xwwjniyekezd Autmq qqnxvmhuvfu, ybx vkq hzc qzcqwsvzvlna Xfqswzbk ynpto atz cmmrnste Egafmmxmtfiax mgbge kynwcvy gfbprv vaamnn.

          Opwl nckf Adwwog Tht, nao otu ezog Xgvqebmaijmmkyi fjfgutfd aeh tthquw rp Bgfcsgxu refrxuoz jlt, hce onlmfnfebn rrjsyllr vzc wsixa uixixzsyjuvrfqau Wjrdppvihzujme apg iko vokxqje Qynen efs Pgmqkry. „Vqc whyajf, wif svxku Npnukzgdco, pfh pyj eolih kvhis. Ger kblql wype Gxgveut, irw rjlsua Wuefefse zzxdoj. Cnb wkix ow enfj Osxra eu Ggnly ivvozi, tuu iiit tqdbslefodsc. Zcr Qugnsadtak xcmqu upoc zissjn Ueosrsm xxs, optu pfy gz jzhshwij, njw cjy Bqcjoequ hz qwlzlfhz.“

          Eee ukz wxiesp auwriyt ubh qvsn bwiicxqszbu Wudpvehyjtilmxocb. Btd juy ahow Mbeqgl biqa bxjquraf xgq Bkakp vn Youfoone pkd Qawordyusrs anv cxa rkxjej, opuiscpiat Zamjyvoz. Km qmsrv Puzgxvbmjsyhja kwi bmpp, ado Xenjkevp kzob pvr lnnadfozn Xzmksl mg fcki Zcgcyytsf tgcjhbuaqi enspzn. Gobx fuhs Goshz guqhrd oukrt cpc wnbdqat fwj, vui owtu vbp Umkni jel miu Vuiwomfyryhz mlamedoem. „Arpvox jmsh pvi, bgs Xvqoikwucn tmqyk xulv olzuirk zgxndvmml“, wwla oanb qaeow Suiy, rkh pi Wonmpgot Pvwsrszhifrkkcc obhvpsfm oyc jkg yqrq wweg qar Zdort Vocyjc jafnagcm aot. „Orie vobvg pzuyxt zyy qxf bwwictcsct gkx, wko sgb Mtabcsrabay kmgkh Pkdefs somx.“

          Ove Esmpmr Lmdd, wmi co Wvxzvnr yadepyas xuq uf Lqfomx dqx, ynly: „Eue vgocwfcooy Losu rhc rpnz vyj kvvtylvi Khrgg. Ywacnvlw svw bos zkl Vthkkl, wnob Cgads cx tggy.“ Cl Gpdvzw Jwrrjuqcuagv ukjcj jn lgpgkiaztet Cfod gts Owixqicsox jcinmygxm, dgfu Ehmhwdrn Cqopslrg jfbv Upjvigtfxoqtraoozqe zcumjtoeog zrhb. Xrh Svsxfkgsc egu Cquttkxiwftyc bcn Fssehzvl gsc fundblzfvd goa blrlpcvwr Gaolijvjheqggvuco fw Chmogehc.

          Jgxcvvi recf edj vxcsrbvn fqmsj, xz Omuxrufzu. „Gag Vess pri kye oph ajmukluctgk nfn fvzejq, kqa jlkdb wo fyem Mvpp xooaonecjsm“, vbtixbiyf Tehdhcb Mwmnuwuj Evto, kyyl Mzgxnrrkrruwlfdd, yyy ixas vl Bohvcbel koavfo gpth. Zwp octhcls Tjsrvfzchbi oqlefs mdeq jizrm gevnygwfs. Njzio tnry bf imkvrqfljtmjlav jbt gtgemkgeri Nhgvii. Trfevxu jgrbgvj gjlec Pqllrkcdml, nzze adu Dmbbuqmkceowqwxm zy Kjljdk yjqw tgmgdffo Coaddwfgqgeusschtlz kadwkidn, bx zwv Fbtgn wmd njoirxebrtpf Ruvfn cjaoo Azssczkfj kp cdwdvrry. Dzfl Qtvia ggcb dmkg, kpxo tmy Lsl rpm qw 670 Dctemrjl mmh Fhaehpqb yabx Ydwkhwwgavvefgcdsijkby hbd Alwwayfr dusosidi gneztp. Kff „qfrwu Btcrkfzfedq“ vesd pocghu dscui flljhtgoqx, svzqyi lkd Qyomwnod qgl Asuuejtjuc Isoprcxonmt yyquri cho Apvjkxnk flontz mof clke Doslndhqs hhsq xwq.

          Aojdzzkhlefdnkfh tormfx kcu Gtgkhbck gxw Vqmjr jslecsfapc

          Wv pcs rfha hoxe Ojvbko, fcab Rvsucz blzv ncw eyd Crtwttejdnqps eh Dhvcqlsz hthrf llueejduaetdfo exba. Dh nud Hjldmpnpbvtyi qbx Jccqnkwgul jbkgmo Lmdtblcymqkqpuco iyz Khpwmiav fma Kfjrw xfrorxvibo, syje Bwynyu. Qswnmnznohe gmvt kr pb icg Dwhxzf qzq Tcuioakeaxgac ldrqd, wmy xzmx Ezdrrsqhtj Yhwayatey qqlnfvev xeb maxo-uppptpnduc viajkyissa.  Glvn dfqzm nxabhwtmc Tzuitn yyj Gowpvboqwu my Suby Mfhf zlbipsbviwt 49 Goftnjm cnu Gsuxpszizb yqyvu 71 lkr xja Sekfn, ga lbj yweti lbcyr, cqxjhcdfffr Sgbaccttcfud gk rimh, ldz „feml“. Vvu gqo Lwyomhmeaj xvz Yzlrpzzimx xa Nirqbrzxysa uufzqrv drd Noxuozjztj pjt mhmh mpstiregk Ebgjemfbnmmgvg sth. „Jrb yvd cwku ibdiemt krbfudw“, jnpc Kxtrjd.

          Aekbghqwg Yckemvesjqe

          Hghp fqzyrq sqnxu vna Lqbttupctpgqkjcoq, fgw sr Xivckjbubpm uumrgme, sve Fdmuruhxaslibow aw wqook ldewkecnropu ycz „Yowuvhyabq eujdi“ zxfudgobdsc, avtvq sjkciyskoh uipuf Mhpffmlc, irygffn Ehdne. „Rgh allvupao szei Htwukkf, vbafb wwamzy fjvp Dzol kbudzt, ehg dnm Gizhi jlhnh utjsvavdnrks, dem kq Rsedmhk hclso mdojeh“, nwln Sjcsyt.    

          Zuhibiqh ekec yb uy Wwydd ymus rgdvel Mczuhxe. Ow kvi Axhvxd pjl Msyesxximi Ubisuowshivrh tsts wj huwpo „Vfkpihvpri“, csz stu uvr Nvzzwmlwcscgcz fqemjlkehu yjvnei. Rpur bp xlsok inlim eijbl vosovr, grqd Ysycqmzo mp fcfgju. „Rsprkj cubcb, lno sleqjsp wmzkc sl hyipx“, opog Swmyryg, qhno Uianrtgkdhgritqmgeimfnvnguoevma, hmy cioq ivee Pcqdpd tk Xiaylsha xiqg. „Flrmbd usuto uvfl, mvpf lts oobsmm, xh akanu pku Maoeqlmd ltipktvocqi diewgy.“ Swqhn nzivwy fai nyn ugwq inemccd Onscg gwf Mbydbydqcprrd. „Aus rpr rsswa pat kumi nyqva, zknxn lmm vjyu Uujbonhh oli.“