https://www.faz.net/-gpf-8vfp5

Homo-Ehe : Gleichgeschlechtliche Paare in Finnland dürfen heiraten

  • Aktualisiert am

Schon 2014 forderten finnische Bürger vor dem Parlament in Helsinki die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe. Bild: Reuters

Seit Jahren kämpfen finnische Bürger darum, dass homosexuelle Paare heiraten dürfen. Eine erfolgreiche Unterschriftenaktion hatte den Weg geebnet, jetzt hat auch das Parlament abschließend zugestimmt.

          In Finnland können homosexuelle Paare seit Mittwoch vor den Traualtar treten. Damit ist die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern in allen nordischen Ländern erlaubt. Den Vorschlag hatten Bürger schon vor Jahren ins finnische Parlament eingebracht. Weil sie 50.000 Unterschriften gesammelt hatten, musste die Kammer nach finnischem Recht darüber abstimmen. Das Parlament hatte das Gesetz darauf im ersten Anlauf Ende 2014 angenommen.

          Aufgrund des Verwaltungsaufwands sollte das Gesetz allerdings erst im März 2017 in Kraft treten. In diesem Zeitraum versuchten Gegner des Gesetzes mithilfe eigener Unterschriften-Aktionen das Inkrafttreten doch noch zu verhindern. Mitte Februar stimmte das Parlament jedoch endgültig für die Einführung der Homo-Ehe. Damit können Schwule und Lesben auch Kinder adoptieren und denselben Nachnamen tragen.

          Weitere Themen

          Frankreich ratifiziert Freihandelsabkommen Video-Seite öffnen

          EU mit Kanada : Frankreich ratifiziert Freihandelsabkommen

          Das Abstimmungsergebnis fiel am Dienstag aber, mit 266 Stimmen dafür und 213 dagegen, knapper aus, als gedacht. Die deutsche Wirtschaft würdigte das Votum als wichtigen Meilenstein.

          Auf der Südschiene

          FAZ Plus Artikel: Bayern und Baden-Württemberg : Auf der Südschiene

          Markus Söder und Winfried Kretschmann bemühen sich um Nähe zueinander. Der eine will umweltfreundlicher wirken, der andere ein wenig konservativer. Und beide sind sich einig, dass Deutschland einen starken Süden braucht.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.