https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/hat-kamala-harris-noch-chancen-auf-die-us-praesidentschaft-17741268.html
Bildbeschreibung einblenden

Bidens Vizepräsidentin : Hat Kamala Harris noch Chancen auf das höchste Amt?

Schwierige Aufgaben, sinkende Umfragewerte: Vizepräsidentin Kamala Harris am vergangenen Montag im Weißen Haus Bild: AFP

Kaum ein Regierungsmitglied wird von konservativen Medien in Amerika so genussvoll angegriffen wie Vizepräsidentin Kamala Harris. Ihre politische Bilanz ist bislang tatsächlich dürftig.

  • -Aktualisiert am
          4 Min.

          „Toxische“ Arbeitskultur, Ellbogen-Verhalten, Arroganz – besonders die Boulevardpresse in Amerika spart dieser Tage nicht mit Berichten über den angeblich suboptimalen Führungsstil von Kamala Harris. Die Quellen sind zumeist vage. Sie sollen aus dem Umfeld der 57 Jahre alten Vizepräsidentin stammen und werden mit großer Lust zitiert. Seitdem Harris' Umfragewerte im vergangenen Sommer einbrachen, verlor sie tatsächlich sieben wichtige Mitarbeiter, darunter auch ihre Sprecherin Symone Sanders.

          Präsident Joe Biden und seine Vizepräsidentin sind nun seit einem Jahr im Amt – und auch für Harris war es ein schwieriges Jahr, in dem ihre Beliebtheit bei den Amerikanern deutlich zurückging. Inzwischen steht sie laut der Los Angeles Times in den Umfragen bei durchschnittlich vierzig Prozent Zustimmung – das entspreche einem Rückgang von dreizehn Prozent seit ihrem Amtsantritt. Mehr als die Hälfte, nämlich 53 Prozent der Amerikaner, sind mit ihrer Amtsführung derzeit unzufrieden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Alle, die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein: Gefangennahme des Piraten Edward Teach, genannt Blackbeard, gemalt von Jean Leon Gerome Ferris (1863–1930)

          Seeräuber-Geschichten : Der seltsame Reiz der Piraterie

          Piraten sind gewaltbereite Kriminelle. Auf ihren Schiffen haben sie rechtsfreie Räume errichtet und wandelten illegal erworbenen Besitz in Vermögen um. Warum bloß schwärmen Historiker und Ökonomen so oft von ihnen?

          Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

          Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.