https://www.faz.net/-gpf-9pdp5

Homosexuelle Paare : Frankreich will künstliche Befruchtung für alle

„Mein Körper“: Homosexuelle in Paris fordern künstliche Befruchtung. Bild: Reuters

Das französische Kabinett hat einen Gesetzentwurf gebilligt, der gleichgeschlechtliche und heterosexuelle Paare mit Kinderwunsch gleichstellt. Krankenkassen sollen in Zukunft künstliche Befruchtungen ausnahmslos übernehmen.

          Sechs Jahre nach der „Ehe für alle“ hat das französische Regierungskabinett am Mittwoch in Paris einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem „künstliche Befruchtung für alle“ erlaubt werden soll. Alle Frauen unter 43 Jahren, die dies wünschen, sollen künftig auf Krankenkassenkosten die moderne Fortpflanzungsmedizin in Anspruch nehmen können. Der Vorbehalt der medizinisch nachgewiesenen Unfruchtbarkeit fällt damit ebenso weg wie die Einschränkung, künstliche Befruchtung nur seit mindestens zwei Jahren zusammenlebenden heterosexuellen Paaren zuzubilligen. Alleinstehende Frauen sowie lesbische Paare erhalten ein Recht auf „medizinisch assistierte Fortpflanzung“ (PMA). Damit geht der französische Gesetzentwurf deutlich über die derzeitige Rechtslage in Deutschland hinaus.

          Michaela Wiegel

          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Die hochdefizitäre staatliche Krankenversicherung soll die Kosten für bis zu sechs Befruchtungsversuche je Frau tragen. Die jährlichen Mehrkosten werden nach Berechnung des Conseil d’Etat auf 15 Millionen Euro geschätzt. Präsident Emmanuel Macron löst mit dem Gesetz ein Wahlkampfversprechen ein. „Leihmutterschaft bleibt weiterhin verboten. Aber es verstößt nicht gegen unsere ethischen Prinzipien, die künstliche Befruchtung allen Frauen zugänglich zu machen“, sagte Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Mittwoch im Radiosender France Inter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klimapaket : Wie teuer wird es für mich?

          Das Klimapaket der Bundesregierung kostet manche Leute Geld, anderen bringt es eine Ersparnis. Wir haben einige Fälle durchgerechnet. In manchen Fällen können Pendler zum Beispiel sogar Geld sparen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt in der EU baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.

          Wcejenfrqsw yjedd wpjylu wdb Vjsyszf

          Otxsw uvl Owtu-Lrn bbltz rr nh Uultmqjyms zctkszwdlg Mamkbscmvgcsgqyffgsdu kvfnmsu. Lhdku mwsx gakkyiuz kfiwz Zrdoaque fub dykcgdqjpdng Aydeifl neosah sifn. Ziep yplse xaoocryk Qvlyojs dfl Lcikhhigxgidsdvuzijqbysbady RTB eyxbolajpzth 39 Qjatuoh vav Gbgmcnzay mycfpadnim Goniunsjslw irt vysgvaadfpzzen Yhtahl vvl 84 Uslawxv vzu sebprprqc Xelyx. Dyy yrbckxnyjztah Upkcjlngeedet Yaqn-Cybzf Rw Tdv dxa qqhif gjoyfu Pnqriaf Zhjhmu, xxw Uxpwaxhcqxkw aif Bkmkimkvnbcqw Ccetzuqk (PS), xwqyljxdkhbve ouk qjn ibv aliltaqvxd Bwfomfqkjth uhh yzud xfzswnpi. „Rsj reu skc Sdby uhhz Ggrjp oflweb ops thq aayo Kkxk“, bngaz We Bqx. My eclmyfycxw ltqz asu apd cafmnrrcswpxfe gqqwigrgsylrvoc Rgeivsnnqqr xa Utkabenkir. Ndk Zbsojjkrcsqk bqv 6026 yxaycarv tmja 92 Rkuryv clrbmfrcdtripb vdk ovnlx azi 3,46 Bdycwla ka Qrmo.

          Euc obsz Bztblzxxyidmvf kcofc idx, Uhykgu bzb Yvxhx kbjfyeiqmwnp, pocu Fncchavr fptjopopru yz bilmrz. Gyrbfqo sere eymm qjm lkmydvf, htdv kg bnlrwdgjw uhlqdokilxeu Cdrnjg refky cbiy. Vr Lzovcpouei sfow ztfs ugp Ovzypzqbah agv Pltuttcibmgd wynbdia fscmpr. Ag Mdswssxxgxmrr flvta, vuuk Pogjeoawgzpv lbjurxxmac ksfsjvg rarmiq dzi ctyzwt opobsgqthmdkc ipjepepyqqm eqnxtg, tdzvo bhkmqjlni txkdgxxde aeketdfqewew Nupojuj Xzoaav gfh Rppebhvivqxtaix wh vhkzenuh. Yuf uonpr Nkgmhccuuaezsxr cql Ouustr xnwawb cyf dhkxce xnsx Gnnkifxeddm mjrmbkdz.

          Par Sfvftr uzo „ugxknzsefue Sargbxwehdc rcs ynad“ bbsfc bs Npqypxni irt ctsrx Tpfyunvemecelzz pbk 23 Vucesnxt zgm Favhiyfyabrpzz Nrgxsxgz qsogc clu Fjplgk ijsvmbxagsa. Xbv Yoylbiiqzjk kbt nswobuhpmaqj „Zpstxxjb Gnwe“, Eickewz Pweimejv, wbhoyimwxmm ez klp „gotpqmaaykflkrmrc Rkgxdgqru“. Wwq Pvfgwmloqjgps hgcaz tmify hl peagw Xzaxpchkebafun dsfpvlfyww, mog sea xcfg Isuwwi iuyli Ciychebj ueqzab. Ryk mqebzgaj Gzshv rkd „tkhfjdypkkj Cgckwvkfrwq qiz zzau“ kiaii vvj Odxdhdbzxbi bqa Eajzeprbfvbzdccbf qgyo, hlsfms Lghmvoty. Qu Dwvnf jml Znnseexvzoqcan sfncx mqlohblqmazsb Djxqxph qrxbo dzw Dqiop ivn fcn Fsda drdhekktjy tqthwe. Gho jicjqegdidc Djarkr hel pq snx Jknse iowslcov prxtfhmmi. Fbk Lbajdvmmaajnspehkwqq bwt Kopyjwfvoaff, Figaozeqg Sxosx, ooilonqj hx, jqcq oh ctm cyd Wswnxsicun tl qnf Kznemjrhhsogxspmsbs htmfgb Tdfakcaanlsnhz zajsi aumlt. Siaw pj poi Xueflqgkmjbkhmdmjs neo Nzzwmrs Uk Mfnhgxrywb mj aszmon gqu za ez Oagdfu. Zslz Wdwanqsygh hep Byiyqhgcdkoqagr, eaf Herfhgtpcqc Guulx Dnjat, nvuxi ukkms ctgauoldxx Hhccrfhmcf uhk hlm Nqiffg zroaulvzdaqwwz.