https://www.faz.net/-gpf-acl24
Bildbeschreibung einblenden

Vakzin-Spenden : Impfstoff für die Welt

Hilfe für die Ärmsten: Ein Impstofflieferung der Covax-Initative kommt im Mai in Somalia an. Bild: AP

Das Gros der Vakzine gegen Covid-19 ging bislang in die reichen Industrienationen. Nun bekommt die globale Initiative Covax immer mehr Zusagen für die ärmeren Länder.

          4 Min.

          Eine Milliarde Impfdosen gegen Covid-19 sollen die Staaten der G 7 dem Willen von Gipfelgastgeber Boris Johnson nach der Welt zur Verfügung stellen. Sein Land selbst werde überzählige Impfdosen der globalen Initiative Covax spenden, schreibt der britische Premierminister in einem Gastbeitrag für die F.A.Z. Unterstützung erhält er dabei vom amerikanischen Präsidenten Joe Biden, der am Donnerstagabend ankündigte, dass die Vereinigten Staaten 500 Millionen Impfdosen an ärmere Länder spenden werden.

          Friederike Böge
          Politische Korrespondentin für China, Nordkorea und die Mongolei.
          Hendrik Kafsack
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.
          Werner Mussler
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.
          Johannes Ritter
          Korrespondent für Politik und Wirtschaft in der Schweiz.
          Majid Sattar
          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Die neuen Impfstoffzusagen ergänzen und präzisieren frühere Zahlen. Auf dem „Weltgesundheitsgipfel“ der größten Industrie- und Schwellenländer (G 20) im Mai hatten die Pharmakonzerne Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson Lieferungen von 1,3 Milliarden Impfdosen in diesem und einer weiteren Milliarde Dosen im kommenden Jahr an die Entwicklungsländer zugesagt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.