https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-neue-partei-rechts-des-front-national-15455644.html

Neue Partei Les Patriotes : Frankreich soll sofort raus aus der EU

  • Aktualisiert am

Florian Philippot ist Vorsitzender der Partei Les Patriotes. Zuvor war er Chefstratege beim Front National. Bild: AFP

Frankreich hat eine neue Partei rechts des Front National: Les Patriotes (die Patrioten). Ihr Vorsitzender ist der ehemalige Stellvertreter von Marine le Pen.

          1 Min.

          Nach seinem Bruch mit der Rechtspopulistin Marine Le Pen bringt ihr früherer Stellvertreter Florian Philippot eine neue Anti-EU-Partei in Frankreich in Stellung. Philippots Anhänger kamen am Sonntag nahe dem nordfranzösischen Arras zum Gründungsparteitag der „Patrioten“ zusammen. Sie wollen bei Wahlen auch gegen Le Pens Front National (FN) antreten. Der ohne Gegenstimme zum Vorsitzenden gewählte Europa-Abgeordnete Florian Philippot wirbt für den sofortigen Austritt Frankreichs aus der EU.

          Philippot hatte die FN im Herbst im Streit verlassen. Er war nach den Schlappen bei den Präsidenten- und Parlamentswahlen unter Druck geraten, weil die besonders von ihm vertretene Forderung nach einem Euro-Austritt bei den Wählern nicht ankam. Le Pen stellt dieses Thema inzwischen nicht mehr in den Vordergrund.

          Es gebe für seine Formation in Frankreichs Parteienlandschaft „einen riesigen Platz“, sagte Philippot in Arras. Die Mehrheit der Franzosen liebe ihr Land. Sie seien für ein „freies, unabhängiges“ Frankreich, das der EU den Rücken kehrt. Ziel sei es, den Alltag der Menschen konkret zu verändern.

          Philippot sagte, die Gründung der neuen Formation sei eine „gewagte Entscheidung“ gewesen. Derzeit hat die Partei nach eigenen Angaben bereits 6500 Mitglieder.

          „Ich gebe zu, dass ich bei manchen Themen nicht die Mehrheitsmeinung vertrete“, sagte Philippot. Doch er wolle die Menschen vom sofortigen EU-Austritt Frankreichs überzeugen. Bei der Europawahl im kommenden Jahr will der 36-Jährige mit Les Patriotes die fünf-Prozent-Hürde überschreiten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Eine Frau dreht am Thermostat einer Heizung.

          F.A.Z. exklusiv : Deutlich höhere Heizkosten für Millionen Haushalte

          Millionen Fernwärmekunden müssen sich auf heftige Preiserhöhungen einstellen. Laut einem Regierungsentwurf sollen Stadtwerke und Betreiber die gestiegenen Beschaffungskosten weitergeben können – und das schon bald.
          Im Jahr 2000 wurde die EEG-Umlage zur Finanzierung von Wind- und Solaranlagen eingeführt.

          Ende der EEG-Umlage : Wer zahlt jetzt für den Ökostrom?

          Am heutigen Freitag fällt die Abgabe für den Ausbau von Ökostrom weg. Der Strompreis wird dennoch kaum sinken. Hier kommen die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Wendepunkt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.