https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/explosion-in-munitionslager-25-soldaten-in-der-tuerkei-getoetet-11880932.html

Explosion in Munitionslager : 25 Soldaten in der Türkei getötet

  • Aktualisiert am

Nach der Explosion: Das Gelände des Munitionslagers in Afyon, im Westen der Türkei Bild: dpa

Bei einer schweren Explosion in einem Munitionslager im Westen der Türkei sind mindestens 25 Soldaten getötet worden. Die Regierung geht von einem Unfall aus.

          1 Min.

          Bei einer schweren Explosion in einem Munitionslager im Westen der Türkei sind mindestens 25 Soldaten getötet worden. Zudem wurden mehrere Menschen verletzt. Wie die Armee am Donnerstag mitteilte, ereignete sich die Explosion am Mittwochabend in der Stadt Afyon. Durch die Explosion brach ein Brand aus, der bis Donnerstagmorgen unter Kontrolle gebracht werden konnte.

          Bei der Explosion und dem anschließenden Brand wurden zudem vier Soldaten verletzt. Zur möglichen Ursache sagte Forstminister Veysel Eroglu, offenbar sei bei der Überprüfung von Munitionsbeständen eine Handgranate zu Boden gefallen und habe die Explosion ausgelöst. „Das war ganz offenbar ein Unfall. Das war sicher kein terroristischer Akt“ betonte der aus Afyon stammende Minister. Er mahnte die Bevölkerung zur Vorsicht, weil in der Umgebung des Depots noch Munition oder Handgranaten liegen könnten.

          Der nach der Explosion ausgebrochene Brand auf dem Militärgelände, einem der größten Munitionslager der Armee überhaupt, konnte erst am Donnerstagmorgen unter Kontrolle gebracht werden. Der türkische Nachrichtensender NTV meldete, die Leichen der Todesopfer seien so verstümmelt, dass sie nur mit Hilfe von DNA-Tests identifiziert werden könnten. Bewohner der Gegend hatten laut Medienberichten wegen der gewaltigen Erschütterung zunächst an ein Erdbeben gedacht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          F.A.Z. exklusiv : So will die Ampel den Bundestag verkleinern

          736 Abgeordnete hat der Bundestag, 138 mehr als vorgesehen. Doch Überhangmandate verzerren den Wählerwillen, sagen die Obleute von SPD, FDP und Grünen. In diesem Gastbeitrag legen sie dar, wie die Ampel das Wahlrecht ändern will.
          Aufgegeben: Ukrainische Kämpfer tragen einen Verwundeten vom „Asowstal“-Gelände.

          „Asowstal“-Kämpfer : Die Helden der Ukraine in Moskaus Fängen

          Die Ukraine hofft auf den Austausch der Kämpfer vom „Asowstal“-Gelände. Doch Moskaus Propaganda hat offenbar andere Pläne – die Ideen reichen bis hin zu einem großen Prozess gegen die ukrainischen „Nazis“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage