https://www.faz.net/-gq5-8h55y

Umfrage : Brexit-Lager liegt 15 Prozentpunkte zurück

  • Aktualisiert am

Londons Tower Bridge Bild: Reuters

Die Briten sind unentschlossen, selbst durch die regierenden Konservativen geht ein tiefer Riss: Soll Großbritannien in der EU bleiben? Neueste Umfragen sehen die Befürworter in Front.

          Gut fünf Wochen vor dem Referendum in Großbritannien liegen einer Umfrage zufolge die Befürworter eines Verbleibs in der EU deutlich in Führung. Sie kommen auf eine Zustimmungsquote von 55 Prozent, wie eine am Montag veröffentlichte Erhebung des Forschungsinstituts ORB im Auftrag der Zeitung „Telegraph“ ergab. Für einen Austritt aus Europäischen Union (EU) sprachen sich dagegen 40 Prozent aus. Die Briten stimmen am 23. Juni darüber ab, ob das Land die Gemeinschaft verlassen soll oder nicht. In der Summe zeigen Umfragen bislang keine eindeutige Tendenz.

          Premierminister David Cameron wirbt für einen Verbleib in der EU. Zu den prominentesten Befürwortern eines sogenannten Brexits gehört dagegen der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson.

          Weitere Themen

          Der Deal ist so gut wie tot

          FAZ Plus Artikel: Mit neuem Tory-Vorsitz : Der Deal ist so gut wie tot

          Im andauernden Machtkampf um die Parteispitze der Konservativen wird deutlich: Der ausgehandelte Deal ist kaum noch zu retten. Boris Johnson spielt stattdessen öffentlich mit dem Gedanken an einen Austritt ohne Abkommen – um der EU zu drohen.

          Conway sorgt für nächsten Eklat Video-Seite öffnen

          Trump-Beraterin : Conway sorgt für nächsten Eklat

          Die Seniorberaterin des Weißen Hauses, Kellyanne Conway, verteidigt den amerikanischen Präsidenten auf denkwürdige Weise. Während einer Pressekonferenz fragt sie einen der Reporter nach seiner ethnischen Herkunft, um Trumps Äußerungen zu verteidigen.

          Topmeldungen

          Konkurrenz lauert : Herbe Enttäuschung von Netflix

          Der Videodienst gewinnt weniger Kunden als erwartet. Auf seinem Heimatmarkt schrumpfen die Abonnentenzahlen sogar. Die Aktie verliert deutlich an Wert, denn die Sorgen werden auch in Zukunft nicht weniger.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.