https://www.faz.net/-gq5-7xwtz

Ukraine beendet Blockfreiheit : Moskaus Tat

Niemand hat in den vergangenen zwanzig Jahren mehr dafür getan als der Kreml, dass sich die Ukrainer mit der Nato anfreunden.

          1 Min.

          Die Aufhebung des Gesetzes über die Blockfreiheit der Ukraine ist kein besonders kluger Schritt. An der ostukrainischen Front verringert er die Chance für eine dauerhafte Waffenruhe. Die aber hätte die Ukraine dringend nötig, um außerhalb des Kriegsgebiets mit politischen und wirtschaftlichen Reformen voranzukommen.

          Die Bundesregierung spricht sich aus guten Gründen gegen eine Nato-Mitgliedschaft der Ukraine aus. Aber sie sollte deutlich zeigen, dass sie die Beweggründe der Ukrainer versteht: Kiew hält angesichts der russischen Aggression die Politik der Rücksichtnahme auf Moskauer Empfindlichkeiten für gescheitert und sieht den besten Schutz für die Unabhängigkeit des Landes in möglichst großer Nähe zum Westen.

          Noch vor einem Jahr war es vollkommen unvorstellbar, dass sich in Umfragen eine Mehrheit der Ukrainer für einen Nato-Beitritt aussprechen würde – Russlands Krieg in der Ostukraine hat innerhalb weniger Monate einen Umschwung bewirkt. Niemand hat in den vergangenen zwanzig Jahren mehr dafür getan als der Kreml, dass sich die Ukrainer mit der Nato anfreunden.

          Reinhard Veser

          Redakteur in der Politik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Die SPD sagt vorerst Ja zur Groko

          Parteitag stimmt zu : Die SPD sagt vorerst Ja zur Groko

          Der Leitantrag zum Fortbestand der Großen Koalition findet auf dem Parteitag in Berlin eine breite Unterstützung: Die Genossen wollen ihre neuen Vorsitzenden stärken. Die sollen nun Gespräche mit der Union suchen.

          50 Eisbären fallen über Walross-Kadaver her Video-Seite öffnen

          Fehlendes Eis : 50 Eisbären fallen über Walross-Kadaver her

          In der Nähe einer russischen Siedlung am Nordpolarmeer sind mehr als 50 Eisbären gesichtet worden, die sich über Walross-Kadaver hermachen. Eigentlich sollten die Tiere jetzt auf dem Packeis jagen, das lässt in diesem Jahr aber auf sich warten.

          Topmeldungen

          Parteitag stimmt zu : Die SPD sagt vorerst Ja zur Groko

          Der Leitantrag zum Fortbestand der Großen Koalition findet auf dem Parteitag in Berlin eine breite Unterstützung: Die Genossen wollen ihre neuen Vorsitzenden stärken. Die sollen nun Gespräche mit der Union suchen.

          Merkel in Auschwitz : Die Bausätze des Hasses

          Die Lehre von Auschwitz lautet: Wehret den Anfängen! Schon die Vorgeschichte des Holocausts muss den Anhängern der freiheitlichen Demokratie daher eine Warnung sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.