https://www.faz.net/-hub
Ein Polizist am Donnerstag am Anschlagort in Adana

Terror in der Türkei : Tote bei Anschlag in Adana

Mindestens zwei Menschen sind bei einer Explosion vor dem Gouverneursamt im südtürkischen Adana getötet und 21 verletzt worden. Informationen eines Fernsehsender zufolge, handelte es sich um eine Autobombe.

Corona-Maßnahmen : Jetzt ist Solidarität gefragt

Niemand trägt gern Maske, und Tests am Flughafen nerven auch. Doch die Maßnahmen sind nötig – mit ihnen kaufen wir uns Freiheit. Zum Beispiel in den Schulen.

Corona : Der Ernstfall ist die Regel

Dass zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern kurz nach der Öffnung wieder geschlossen werden mussten, spricht nicht gegen die Rückkehr zum Regelbetrieb. Im Gegenteil. So sieht die neue Normalität an Schulen aus.

Wieder mehr Corona-Fälle : In der Dauerwelle

Die Verhältnismäßigkeit rigider Corona-Maßnahmen verändert sich. Selbst wenn die Corona-Infektionen steigen, bleiben Schulen und Geschäfte geöffnet. Das Leben muss weitergehen.

Spanien in Not : Felipes letzte Chance

Juan Carlos ist im Exil, das Land in einer tiefen Krise. König Felipe IV. müsste endlich Brücken bauen.

Justiz : Ankläger unter Verdacht

In Berlin haben Staatsanwälte Ermittlungen gegen Rechtsextreme womöglich jahrelang verschleppt, in Hessen steht ein führender Ankläger unter Korruptionsverdacht. Den Schaden hat die stolze deutsche Justiz insgesamt.

Söders Höhenflug : Auf dem richtigen Kurs

Noch vor einem Jahr war der bayerische Ministerpräsident Markus Söder vielen unheimlich. Jetzt sieht es ganz anders aus. Er hat einige richtige Entscheidungen getroffen.

Bußgeld für Maskenverweigerer : Noch steht zu viel auf dem Spiel

Bayern hat es vorgemacht, nun wollen andere Landesregierungen nachziehen: Wer andere gefährdet, muss dafür zahlen. Das sollte der Leichtsinn den Maskenverweigerern doch wert sein.
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Rede in Istanbul

Türkei : Erdogan entlässt tausende Sicherheitskräfte

Mit einem neuen Dekret geht der türkische Staatschef gegen Staatsbedienstete und Vertreter der Zivilgesellschaft vor. Auch zahlreiche Vereine, Stiftungen und Zeitungen müssen ihre Arbeit einstellen.

Seite 1/18

  • Joe Biden und Recep Tayyip Erdogan im Januar. Bisher gibt es noch keine Antwort auf das Auslieferungsgesuch der Türkei.

    Türkei-Besuch : Biden reist ohne Antwort nach Ankara

    Joe Biden besucht heute die Türkei. Vom Besuch des amerikanischen Vizepräsidenten erhofft sich Erdogan vor allem eines: Er will die Auslieferung seines größten Widersachers, Fethullah Gülen, erzwingen.
  • Demonstranten am Wochenende in Istanbul

    Demokratieverständnis : Erdogans „neue Türkei“

    Der Putschversuch bietet dem türkischen Präsidenten den Anlass, die Republik nach seinen Ideen umzubauen. Demokratie reduziert sich bei ihm auf die Akklamation durch die Massen.
  • Verteidiger des Rechtsstaats? Der türkische Präsident Erdogan im August in Ankara.

    Türkei : Erdogan zürnt der italienischen Justiz

    Die italienischen Richter sollten sich mit der Mafia befassen und nicht mit Ermittlungen gegen seinen Sohn, findet der türkische Präsident Erdogan. Dabei geht es auch um Verbindungen zum IS.
  • Nach Demo in Köln : Türkei bestellt deutschen Geschäftsträger ein

    Nach der Pro-Erdogan-Demonstration in Köln geraten die deutsch-türkischen Beziehungen weiter ins Wanken. Die Regierung in Ankara will mit dem deutschen Gesandten sprechen. Gleichzeitig weist die CSU das türkische Ultimatum zur Visafreiheit zurück.
  • Unter den Augen des laizistischen Staatsgründers Atatürk: Der türkische Präsident Erdogan.

    Erdogan in der ARD : So redet ein Diktator

    Die EU? Nicht vertrauenswürdig. Islamistischer Terror? Existiert nicht. Die Türken? Wollen die Todesstrafe. So vorsichtig Sigmund Gottlieb fragt: Im ARD-Interview muss er Erdogan nur reden lassen, um alles über ihn zu erfahren.